Mit dem Kempener Musiker Tom Marquardt Mitsingkonzert als Livestream aus dem Falko

Kempen · Der Musiker Tom Marquardt möchte die Kempener vor ihren Computern, Tablets oder Smartphones zusammenholen. Gleichzeitig läuft eine Spendenaktion für die Kempener Tafel und die heimische Gastronomie.

 Der Kempener Musiker Tom Marquardt spielt ein Live-Stream-Konzert im Falko.

Der Kempener Musiker Tom Marquardt spielt ein Live-Stream-Konzert im Falko.

Foto: Norbert Prümen

Kempen soll zusammenkommen – real ist das zurzeit nicht möglich, aber Musiker Tom Marquardt möchte die Kempener wenigstens vor ihren Computern, Tablets oder Smartphones zur gleichen Zeit zusammenholen. „Tom Marquardt & Komplizen“ laden zum Weihnachts-Mitsing-Konzert-Livestream am Mittwoch, 23. Dezember, 20 Uhr, aus der Szenekneipe Falko ein.

Vor einem Jahr war das Konzert im Falko ein großer Erfolg. Da das in Corona-Zeiten nicht zu wiederholen ist, gibt es nun die digitale Variante. Marquardt verspricht besinnliche, lustige und emotionale anderthalb Stunden, in denen Interessierte den Akteuren via Facebook oder Youtube auf der Bühne live zusehen können. Es werden bekannte Weihnachtslieder gespielt sowie eigene Stücke des Kempeners.

Marquardt ist ein gefragter Komponist, aus dessen Feder viele Schlager- und Party-Lieder für bekannte Stars stammen. Auch in der Corona-Krise hat er gut zu tun, denn viele Musiker haben aktuell Zeit, neue Lieder aufzunehmen – Liveauftritte sind ja nicht möglich.

Bestimmt 100 Lieder habe er in diesem Jahr geschrieben, darunter einige für namhafte Schlagersängerinnen. Auch Bernhard Brink oder Eloy de Jong singen zu den Noten des Kempeners. Ein besonderer Erfolg war es für Marquardt, als jüngst Sänger Ross Antony mit seiner Musik zu dem Lied „Ein weißes Wunderland“ in der „Carmen Nebel Show“ zu sehen war. Auch dieses Lied möchte er am Mittwoch spielen. Mit dem Schlagerstar Michael Wendler, mit dem Marquardt lange intensiv zusammengearbeitet hat, strebe er nach dessen fragwürdiger Kritik an der deutschen Politik und den Medien allerdings keine Zusammenarbeit mehr an.

Auf der Falko-Bühne wird Marquardt musikalisch unterstützt von Tobias Janssen, bekannt aus der Band „Free Barbie – kill Ken“, und Ruben Claro am Bass. Bürgermeister Christoph Dellmans und AJ „Der Mann mit dem Hut“ Lunau werden dabei sein und etwas aus der Weihnachtsgeschichte vorlesen. Unterstützt wird die Umsetzung vom Kempener Werbering.

Parallel zum Konzert läuft eine Spendenaktion für die Kempener Tafel. Die Spenden werden als Kempener Gastronomie-Abholgutscheine ausgegeben. „Eine Win-win-Situation“, findet Marquardt. Denn Menschen, die es sich sonst vielleicht nicht gönnen könnten, in einem Restaurant zu essen, können dies nun genießen. Und die Gastronomen, die durch die coronabedingten Schließungen getroffen sind, haben auch etwas davon.

Info Das Konzert kenn man über diesen Link verfolgen: youtu.be/jMGU3_Aa-J4