Das Bergdorf feiert Kirmes und Party ab Freitag in Tönisberg

Kempen · Die St.-Antonius-Isidorus-Bruderschaft Tönisberg richtet nur alle vier Jahre ein Schützenfest aus. Doch eine Sommerkirmes gibt es jedes Jahr. Was jetzt ab dem 25. August geplant ist.

 2022 feierte die St.-Antonius-Isidorus-Schützenbruderschaft Tönisberg ihr Schützenfest mit König Matthias Thelen.

2022 feierte die St.-Antonius-Isidorus-Schützenbruderschaft Tönisberg ihr Schützenfest mit König Matthias Thelen.

Foto: Norbert Prümen

Das große Schützenfest hat Matthias Thelen schon hinter sich: Nachdem der Tönisberger Bauunternehmer im vergangenen Jahr den Vogel abschoss, wurde im August gefeiert. Im Mittelpunkt: König Matthias und seine Königin Daniela sowie die Minister Uwe Kreie mit Claudia und Johannes Hoenmans-Leurs mit Claudia. Es war ein tolles Fest, das die Bruderschaft zum Jubiläum auf die Beine gestellt hatte. Gefeiert wurde das 400-jährige Bestehen der St.-Isidorus-Bruderschaft, die 1621 gegründet wurde. 1952 wurde sie mit der St.-Antonius-Bruderschaft vereinigt, die im Jahr 1529 gegründet wurde.

Nun wird in Tönisberg nur alle vier Jahre ein Schützenfest gefeiert – laut Satzung immer am vierten Wochenende im August. Doch auch in den Jahren ohne Schützenfest wird im August im Bergdorf gefeiert, denn jedes Jahr gibt es die Sommerkirmes, bei der die Schützen nach Leibeskräften mit anpacken. In Kooperation mit der Stadt Kempen füllt die Bruderschaft die Sommerkirmes mit Leben, stellt bei den Veranstaltungen am kommenden Wochenende beispielsweise das Thekenpersonal.

Los geht es am Freitag, 25. August, um 15 Uhr, wenn die Kirmes öffnet. Um 19.30 Uhr beginnt der traditionelle Dämmerschoppen im Festzelt am Feuerwehrgerätehaus. DJ Dennis sorgt für die Musik. Dass die Schützen in Tönisberg sehr aktiv sind, wird sichtbar sein, wenn die Bruderschaftler den König zu Hause abholen. Auf dem Kirmesplatz werden unter anderem ein Kettenkarussell für Kinder, ein Schießstand und einige Stände mit süßen und herzhaften Leckereien aufgebaut.

Doch traditionell stehen in Tönisberg nicht so sehr die Fahrgeschäfte, sondern vielmehr die Geselligkeit und der Austausch unter Freunden und Nachbarn im Vordergrund. Für Samstag, 26. August, 20 Uhr, ist eine große Party mit den Hits der 80er- und 90er-Jahre geplant, sie wird von Radio Niederrhein präsentiert. Die Karten waren im Vorverkauf sehr begehrt, die Veranstaltung ist inzwischen ausverkauft.

Doch auch der Kirmessonntag, 27. August, hat für kleine und große Besucher viel zu bieten. Der Familientag beginnt um 11 Uhr, unter anderem dürfte eine Kinderdisco den Nachwuchs ins Festzelt locken. Das bunte Programm, organisiert von der Bruderschaft, verspricht einen abwechslungsreichen Nachmittag für Familien.

Als Highlight am Sonntag ist ein Querfeldein-Hindernislauf geplant: Auf einer rund 2,5 Kilometer langen Strecke werden 18 Hindernisse aufgebaut, die es zu überwinden gilt. Teilnehmen können Kinder wie Erwachsene. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei, eine Anmeldung zwischen 11 und 14 Uhr ist jedoch erforderlich. Zeitlich ist man flexibel, der Start des Hindernislaufs ist dann zwischen 12 und 15 Uhr.

(biro)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort