Unicef-Kickerinnen im Fußballmuseum Jugendmannschaft des Monats kommt aus St. Hubert

St. Hubert · Die U13-Mädchenmannschaft des FC St. Hubert ist Jugendmannschaft des Monats im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Für die Ausstellung haben die Unicef-Kickerinnen eine Vitrine bestückt.

Spielerin Eva zeigt die Vitrine mit den Exponaten, die der FC St.Hubert für die Ausstellung zur Verfügung stellte.

Spielerin Eva zeigt die Vitrine mit den Exponaten, die der FC St.Hubert für die Ausstellung zur Verfügung stellte.

Foto: Karl-Heinz Josten

Zwölf Mal im Jahr wird im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund eine Jugendmannschaft des Monats gekürt. Bewerben können sich alle Teams von Bambinis und Mini-Kickern bis zu U23-Mannschaften. Jugendmannschaft des Monats Februar wurde nun das Team der U13 Juniorinnen des FC St. Hubert. Als Unicef-Kickerinnen setzen sich die Mädchen für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (Unicef), für krebskranke Kinder und Kinderrechte weltweit ein.

18 junge Spielerinnen der U13-Mädchenmannschaft machten sich deshalb im Unicef-Fußball-Dress auf den Weg nach Dortmund und erlebten aufregende Stunden. Dennis Marx vom Deutschen Fußballmuseum begrüßte die Delegation aus Kempen und übergab einen neuen Trikotsatz des Partners 11 Teamsports an die Mädchen, bevor sie sich das Museum ansahen. Ob im 3D-Kino oder in der Schatzkammer, bei den Sternstunden der Nationalelf, beim Wunder von Bern, bei der 360-Grad-Bundesliga-Show, in der Hall of Fame, bei der „goldenen Generation“ oder beim Frauenfußball: Die jungen Spielerinnen des FC St. Hubert waren begeistert und freuten sich mit Blick auf das Golden Goal von Nia Künzer im WM-Finale 2003 auf das Treffen mit der Weltmeisterin, das im Mai ansteht: Über Pfingsten fahren die jungen Kickerinnen nach Frankfurt, um als Botschafter für Unicef und die weltweiten Kinderrechte zu werben.

Teil der Ausstellung sind nun auch Stücke aus St. Hubert: Die Jugendmannschaft des Monats stellte für eine Vitrine im Deutschen Fußballmuseum Exponate zur Verfügung, um Museumsbesucher über den Jugendfußball in St. Hubert zu informieren, darunter den Preis für die höchste Auszeichnung im deutschen Jugendfußball, das „grüne Band“.

Geöffnet ist das Deutsche Fußballmuseum, Platz der Deutschen Einheit 1 in Dortmund, dienstags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr, aber zum Beispiel auch Ostermontag und Pfingstmontag. Mehr zu Tickets und Preisen unter www.fussballmuseum.de.

(biro)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort