1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempen: Jugendheime öffnen wieder

Freizeit in Kempen : Jugendheime öffnen für Besucher nach Anmeldung

Die drei städtischen Jugendfreizeiteinrichtungen in Kempen, St. Hubert und Tönisberg dürfen mit Einschränkungen jetzt wieder besucht werden. Auch das Elterncafé im „Campus“ öffnet wieder.

Mit Einschränkungen ist es ab Dienstag, 26. Mai, wieder möglich, die drei Jugendfreizeitheime der Stadt Kempen – „Campus“ in Kempen, „Calimero“ in St. Hubert und „Mounty“ in Tönisberg – zu besuchen. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, hat das Jugendamt ein Konzept entwickelt, mit dem den Corona-Schutzbestimmungen Rechnung getragen werden soll.

Wichtig: Interessenten müssen sich vorher anmelden, weil die Besucherzahl begrenzt sind. Begrenzt sind auch die Öffnungszeiten der Einrichtungen. Die Besucher müssen sich in Anwesenheitslisten eintragen, die Abstandsregeln einhalten und einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Eigene Getränke und Snacks dürfen mitgebracht werden, weil es keinen Thekenverkauf gibt. Bei Krankheitssymptomen ist der Zugang nicht gestattet. Risikogruppen rät das Jugendamt vom Besuch der Jugendheime ab.

Weitere Informationen und Regelungen zum Besuch können bei den jeweiligen Mitarbeitern der Einrichtung abgefragt werden. Ansprechpartner sind:

„Mounty“ in Tönisberg: Jonas Straeten und Kadir Varan, Telefon: 02845 8357, Mobil: 0160 95104398, E-Mail an: Jonas.Straeten@kempen.de

„Calimero“ in St. Hubert: Lukas Hinsken und Martin Heinze, Telefon: 02152 6349, Mobil: 0160 95106005, E-Mail an: Lukas.Hinsken@kempen.de

„Haus für Familien – Campus“ in Kempen: Marc Schneider und Brigitte Siemes, Telefon: 02152 2737, Mobil: 0160 95101698, E-Mail an: campus@kempen.de

Außerdem können nach Angaben des Jugendamtes ab 15. Juni auch einige Angebote rund um das Elterncafé im „Campus“ wieder aufgenommen werden, wenn auch in einer der aktuellen Corona-Pandemie angepassten Form. Nähere Informationen dazu gibt es bei Sandra Müller vom Jugendamt unter Telefon 02152 917-3037 oder per E-Mail an: sandra.mueller@kempen.de.

(rei)