Kempen: Freie Wähler für Erweiterung des Blumenviertels

Kempen : Freie Wähler für Erweiterung des Blumenviertels

Auf der Suche nach weiteren Flächen für den Wohnungsbau im Kempener Stadtgebiet sind die Freien Wähler auf das Areal zwischen Blumenviertel und Kempener Außenring gestoßen. Sie haben für die nächste Sitzung des Ausschusses für Liegenschaften und Wirtschaftsförderung einen entsprechenden Antrag eingebracht.

Nach Ansicht der Wählervereinigung eignet sich der Grünstreifen, der das Blumenviertel vom Außenring (Bundesstraße 509) trennt, für eine Wohnnutzung. Nach Angaben der Freien Wähler befinden sich Teile der Flächen bereits im Besitz der Stadt Kempen. Das Blumenviertel könnte an dieser Stelle leicht erweitert werden, meinen die Freien Wähler. Aus ihrer Sicht ist es „nur schwer nachvollziehbar, warum dieses attraktiv gelegene Areal seit Jahrzehnten in der Wohnbebauungsplanung der Verwaltung überhaupt keine Rolle spielt“.

Aus Sicht der Stadt stellt sich die Angelegenheit allerdings nicht als so einfach dar. Nur etwa 15 Prozent der Flächen gehören der Stadt. Zudem muss die Lärmschutzproblematik unmittelbar am viel befahrenen Außenring besonders berücksichtigt werden.

(rei)
Mehr von RP ONLINE