1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempen: Emilie Hußmanns wird 90 Jahre alt

Runder Geburtstag in Kempen : Mit 90 geht Emilie Hußmanns noch ins Fitnessstudio

„Immer positiv denken“ – das gehört zu den Grundprinzipien von Emilie Hußmanns, die am Montag, 14. September, ihr 90. Lebensjahr vollendet.

Mit dieser Einstellung und viel Sport hat sie das hohe Alter in großer geistiger und körperlicher Frische erreicht. „Ich gehe dreimal in der Woche ins Sportstudio, außerdem mache ich jeden Tag zu Hause rund eine Stunde Gymnastik“, erzählt die Jubilarin. „Man muss ein bisschen mithelfen, dranbleiben“, sagt sie dazu und dass die Trainerin ihren großen Ehrgeiz lobe.

Emilie Hußmanns wurde am 14. September 1930 in Mönchengladbach geboren. Im Jahr 1953 kam sie anlässlich ihrer Heirat nach Kempen. Mit ihrem Mann Theo, der bereits vor 35 Jahren gestorben ist, lebte sie zunächst an der Aldekerker Straße. Später wurde an der Saarstraße ein Eigenheim gebaut. Zwei Töchter und ein Sohn gingen aus der Ehe hervor. „Meine beiden Töchter sind so kurz nacheinander geboren worden, dass ich sie als Zwillinge eingekleidet habe“, erzählt die Altersjubilarin schmunzelnd.

38 Jahre lang arbeitete Emilie Hußmanns beim Amtsgericht Kempen. Bis heute trifft sie sich mir ihrem früheren Chef, Amtsgerichtsdirektor Rhode, und ehemaligen Arbeitskolleginnen zum Kaffeekränzchen. Seit dreieinhalb Jahren lebt sie in einer Wohnung in der Kempener Senioreneinrichtung Haus Wiesengrund, fühlt sich dort sehr wohl. Sie pflegt einen großen Bekannten- und Freundeskreis. Der Kontakt habe leider durch die Corona-Pandemie sehr gelitten.

Ihren runden Geburtstag wird sie im Familienkreis, zu dem neben den Schwiegerkindern auch fünf Enkel- und Urenkelkinder gehören, feiern.