Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
EILMELDUNG
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe

Bekannter Gastronom verstorben Kempen trauert um Kalla Wefers

Kempen · Viele Kempener standen einst bei „Kalla“ an der Theke. Jetzt ist der bekannte Gastronom und Herausgeber Karl-Josef Wefers im Alter von 75 Jahren gestorben.

Karl-Josef „Kalla“ Wefers (l.) führte früher die Gaststätte „Kalahari“. Nach Sohn Christoph (r.) führte Sohn Konstantin das Lokal als „Mauli’s“ weiter.

Karl-Josef „Kalla“ Wefers (l.) führte früher die Gaststätte „Kalahari“. Nach Sohn Christoph (r.) führte Sohn Konstantin das Lokal als „Mauli’s“ weiter.

Foto: Hüskes, Achim (achu)

Es dürfte nicht viele alteingesessene Kempener geben, die nicht schon einmal bei Karl-Josef Wefers an der Theke standen und mit ihm über Gott und die Welt plauderten. Die meisten kannten ihn unter seinem Spitznamen „Kalla“, manche sagten auch „Kalla Muckefuck“ – „Muckefuck“ hieß die erste Gaststätte, die Wefers in Kempen eröffnete und für die er auch die Genehmigung zur Außengastronomie durchsetzte. Heute gehören die vielen Tische und Stühle vor den Cafés, Kneipen und Restaurants in der Altstadt längst zum liebgewonnenen Stadtbild.