1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempen: Bewässerungsanlage auf dem Sportplatz in Tönisberg ist defekt

Bewässerungsanlage auf dem Sportplatz defekt : VfL Tönisberg sitzt auf dem Trockenen

Die Bewässerung für beide Sportplätze an der Schaephuysener Straße funktioniert nicht. Trainings- und Spielbetrieb sind daher zurzeit nicht möglich. Die Reparatur ist für diese Woche geplant.

Seit nunmehr gut vier Wochen sitzen die Fußballer des VfL Tönisberg auf dem Trockenen. Der Grund hierfür: Die Pumpe für die Bewässerung des Rasenplatzes, den der Verein in Eigenregie pflegt, funktioniert nicht mehr. Auch der neue Kunstrasenplatz an der Schaephuysener Straße kann derzeit nicht bewässert werden, da eine Platine der Filteranlage defekt ist. Besonders dort kann ohne regelmäßige Beregnung nicht trainiert werden, weil der Untergrund zu stumpf und dadurch die Verletzungsgefahr für die Fußballer sehr groß ist. „Die Stadt hat alle notwendigen Ersatzteile bestellt und will in dieser Woche mit den Reparaturen beginnen“, sagte der Vereinsvorsitzende Jens Grundei am Montag.

Obwohl gerade die Sommerferien begonnen haben, wollen die Jugendmannschaften des VfL trainieren. „Viele Jungs haben sich wegen der Corona-Krise lange nicht gesehen und freuen sich, dass sie endlich wieder auf den Sportplatz dürfen“, sagte Grundei. Auch die Seniorenteams werden nach einer nur kurzen Pause das Training wieder aufnehmen.

In Absprache mit dem Ordnungsamt will der VfL Tönisberg die Hygienevorschriften für das Training und den Spielbetrieb umsetzen.

Die in die Landesliga aufgestiegene Erste Mannschaft wird am kommenden Samstag am Sportplatz den Aufstieg feiern. Seit Dienstag ist das Klubheim des VfL Tönisberg wieder geöffnet.