Attraktion für Radfahrer und Spaziergänger in Kempen Longhorn-Rinder „gucken und abschalten“

Kempen · Auf der Weide von Familie Platzen sind vor einiger Zeit Tiere mit Seltenheitswert eingezogen: Texanische Longhorn-Rinder. Ein „Ausguck“ für Radfahrer und Spaziergänger ist gerade fertig.

 Züchter Stefan Schrievers (re.) und seine Partnerin Sabine (li.) wissen ihre Longhorn-Rinder bei Familie Platzen in Kempen gut aufgehoben.

Züchter Stefan Schrievers (re.) und seine Partnerin Sabine (li.) wissen ihre Longhorn-Rinder bei Familie Platzen in Kempen gut aufgehoben.

Foto: Norbert Prümen

Ein lautes Muhen ist schon von weitem zu hören, als Sabine Hartwich mit einem Eimer am Zaun Lärm macht und laut „Na komm, komm“ ruft. Sie und ihr Partner Stefan Schrievers pachten die mehr als zwei Hektar große Wiese von Familie Platzen in St. Peter in Kempen.