1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Karneval 2020: Kommentar zum Rosenmontagszug

Kommentar : Friedlich feiern ohne Randale

Einst kreiste in einer benachbarten Großstadt der Spruch „Karneval ohne Striet ist Driet“. Da ging es um Funktionäre, die untereinander spinnefeind waren und sich gegenseitig blockierten, wo immer sie das konnten.

Darunter litten besonders die Zugvorbereitungen, der Zug selber und natürlich auch alle anderen, die einfach nur fröhlich feiern wollten.

Genau das möchte auch das Kempener Karnevals-Komitee: Spaß haben ohne „Striet“, denn  der ist ja bekanntlich „Driet“. So wünschen sich alle Kempener und die sicherlich  zahlreichen Besucher aus der Umgebung einen unbeschwerten Montag  mit einem sehenswerten bunten närrischen Umzug. Nach dem Zug kann es gern weitergehen mit dem närrischen Treiben – aufgrund der Wettervorhersage wahrscheinlich vorzugsweise in den zahlreichen Kneipen der Altstadt. Dort wollen die meisten einfach nur feiern. Wer „Striet“ sucht oder nach Randale trachtet, sollte einfach zu Hause bleiben.