Anmeldung im Berufskolleg Kempen Informationstag zu Schule und Beruf am Kolleg

Kempen · Beratung und Anmeldungen zu verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten sind wieder in Präsenz möglich. Auch die Ausbildung im öffentlichen Dienst wird vorgestellt.

Elke Terbeck ist Schulleiterin des Rhein-Maas-Berufskollegs.

Elke Terbeck ist Schulleiterin des Rhein-Maas-Berufskollegs.

Foto: Norbert Prümen

Das Rhein-Maas-Berufskolleg in Kempen öffnet unter dem Motto „Schule und Beruf 2023“ seine Türen. Am Samstag, 21. Januar, stellt die Schule in den Räumlichkeiten an der Kleinbahnstraße 61 von 9 bis 14 Uhr ihr Leistungsspektrum vor. Die Veranstaltung findet seit 2019 erstmals wieder in Präsenz statt. In diesem Jahr besteht auch die Möglichkeit für eine Beratung. Gleichzeitig kann man sich in den Vollzeitausbildungsgängen anmelden – auch in den weiteren Standorten im Kempener Altbau, in Nettetal-Lobberich und in Willich.

Im Besonderen sind Anmeldungen in der einjährigen Berufsfachschule (Hauptschulabschluss, Fachoberschulreife) der zweijährigen Berufsfachschule (Fachhochschulreife) und im beruflichen Gymnasium (Abitur) möglich. Auch für Ausbildungen in den Berufen aus den Bereichen der Erziehung, Sozialassistenz und Kinderpflege werden Anmeldungen entgegen genommen. In diesen Bildungsgängen sind neben qualifizierten Ausbildungen mit der Fachoberschul- und Fachhochschulreife ebenfalls hochwertige Abschlüsse zu erlangen. Das teilte jetzt Antonio Liepold vom Berufskolleg mit.

An der Ausbildungsplatzbörse mit nunmehr nahezu 40 Unternehmen können Interessierte den Grundstein für ihre berufliche Zukunft legen. Dabei sind neben anderen die Meyer Logistics GmbH, die Alders Electronic GmbH sowie die Lackwerke Peters und zudem verschiedene Verbände und Hochschulen. Das bekannte Format „Ausbildung im öffentlichen Dienst“ im Cafeteria-Komplex wird über Möglichkeiten des Eintritts in diesen Sektor informieren. Unter anderen sind hier die Bundeswehr, der Kreis Viersen und das Finanzamt Kempen vertreten.

Die Arbeit des Berufskollegs werde mit unterschiedlichen Aktionen präsentiert, erklärt Liepold und nennt Beispiele: von Vorführungen des beruflichen Gymnasiums im Bio-Raum über die „Faszination des Werkstoffes Holz“ der Abteilung Technik, der Berufspräsentation der Kaufleute für Büromanagement bis hin zur Arbeit mit Fahrzeugen in der hochmodernen Kfz-Werkstatt oder die Vorstellung einer Wärmepumpe.

Als besonderer Höhepunkt wird um 9.30 Uhr die Ausstellung „Create your life“ mit Werken aus dem Kunstunterricht des Rhein-Maas Berufskollegs im Foyer der Cafeteria durch den Landtagsabgeordneten des Kreises Viersen und Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Marcus Optendrenk, eröffnet.

Parkplätze auf und rund um das Schulgelände stehen ausreichend zur Verfügung, die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist problemlos möglich. Bushaltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Weitere Informationen, insbesondere zu den Anmeldemöglichkeiten an den verschiedenen Standorten, findet man auf www.rmbk.de sowie auf den Instagram- und Facebook-Kanälen der Schule.

(ure)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort