1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Impfung für Menschen ab 60 Jahre startet im Kreis Viersen

Kreis Viersen erhält zusätzliche Impfdosen : Impfung jetzt auch für Menschen ab 60 Jahre

Menschen ab 60 Jahre können ab Karsamstag, 3. April, einen Termin für eine Corona-Schutzimpfung vereinbaren. Der Kreis Viersen erhält kurzfristig 6800 Impfdosen für diese Personengruppe. Das Impfzentrum in Dülken ist auch über Ostern ganztägig geöffnet.

Im Kreis Viersen können sich jetzt auch Menschen ab 60 Jahre gegen Corona impfen lassen. Wie der Kreis am Freitag, 2. April, mitteilte, stellt das Land Nordrhein-Westfalen kurzfristig zusätzliche Impfdosen des Herstellers Astrazeneca für Über-60-Jährige bereit. Der Kreis Viersen erhält für diese Personengruppe insgesamt 6800 Impfdosen.

Personen ab 60 Jahre können einen Impftermin ausschließlich über die Kassenärztliche Vereinigung (KV) vereinbaren. Eine Buchung über den Kreis Viersen sei nicht möglich, teilte der Kreis mit. Die Terminvergabe startet am Karsamstag, 3. April. Die Termine können über die Internetseite www.coronaimpfung.nrw/patienten gebucht werden oder telefonisch unter 0800 116 117 01 vereinbart werden. Die für die Über-60-Jährigen bestimmten Impfdosen werden dann ab Donnerstag, 8. April, im Impfzentrum des Kreises Viersen verimpft.

In der kommenden Woche beginnen im Kreis Viersen außerdem die Impfungen für die Über-70-Jährigen. Sie erhalten jahrgangsweise eine Einladung zur Impfung. Den Anfang macht der Jahrgang 1941. Ab Dienstag, 6. April, werden zunächst Menschen im Alter von 79 Jahren einen Termin im Impfzentrum des Kreises Viersen vereinbaren können.

  • Leni (12) und Mathis (14) Krahnen
    Impfzentrum : Kinder-Impfungen sehr gut nachgefragt
  • Corona im Rhein-Kreis Neuss : Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 23,2
  • Die Treppen zum Impfzentrum in der
    Impfzentren kaum ausgelastet : So reagieren NRW-Städte auf die sinkende Impfnachfrage

Im Kreis Viersen sind dies über 5000 Personen, die nun einen Brief erhalten, in dem das Land NRW und der Kreis über den Ablauf informieren. Danach werden 25.750 weitere Impfberechtigte der Jahrgänge 1942 bis 1951 gestaffelt eingeladen. Die Über-70-Jährigen können laut Kreis sowohl für sich als auch für ihren Lebenspartner oder ihre Lebenspartnerin einen Termin vereinbaren - egal wie alt der Lebenspartner ist.

Auch für die Terminvergabe an die Über-70-Jährigen ist die KV zuständig. Die Impftermine können unter Telefon 0800 116 117 01 und über die Internetseite der KV (www.116117.de) gebucht werden. Parallel können dort auch 80-Jährige und Ältere einen Impftermin vereinbaren.

Das Impfzentrum des Kreises Viersen befindet sich im ehemaligen Krankenhaus in Viersen-Dülken, Heesstraße 2-10. Eine Anfahrtsskizze und Informationen zur Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln finden Interessierte unter www.kreis-viersen.de/impfzentrum.

Das Impfzentrum ist auch über die Ostertage geöffnet, täglich von 8 bis 20 Uhr – gegebenenfalls abends auch länger.