Kreis Viersen: IHK gibt Tipps für die richtige Bewerbung um eine Stelle

Kreis Viersen: IHK gibt Tipps für die richtige Bewerbung um eine Stelle

Welche Angaben gehören in den Lebenslauf? Welche Zeugnisse müssen beiliegen? Was muss beim Anschreiben beachtet werden? Und welche Qualitätskriterien muss ein Bewerbungsfoto erfüllen? Diese und weitere Fragen können Schüler und Eltern am kommenden Montag, 15. Januar, stellen. Dann bietet die Ausbildungs-GmbH der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein eine Hotline zum Thema Bewerbung an. "Wer sich um einen Ausbildungsplatz bewirbt, muss sich überzeugend darstellen", weiß Heinrich Backes, Referent der IHK Ausbildungs-GmbH. "Deshalb entscheiden oft bereits die eingereichten Unterlagen über den Erfolg einer Bewerbung und damit auch über die weitere berufliche Zukunft."

Für Informationen zur Bewerbung oder zum Vorstellungsgespräch steht die IHK-Fachberaterin Michaela Uelkes zur Verfügung. Sie berät Unternehmen, sucht gezielt Bewerber und vermittelt sie an Betriebe, die noch freie Ausbildungsplätze haben. Die IHK-Fachberaterin ist am Montag von 13.30 bis 15 Uhr unter Telefon: 02161 241-233 für Jugendliche aus dem IHK-Bezirk und deren Eltern erreichbar.

Dieser kostenlose Service läuft im Kreis Viersen unter dem Projekt "Starthelfende". Grundlage ist das Förderprogramm "Starthelfende Ausbildungsmanagement".

(RP)