IHK-Gesundheitspreis für die Lackwerke Peters

Kempen : IHK-Gesundheitspreis für die Lackwerke Peters

Das Gesundheitsmanagement der Peters-Gruppe am Hooghe Weg wird mit kreativen Maßnahmen so umfassend, systematisch und nachhaltig gelebt, dass die IHK Mittlerer Niederrhein jetzt das Unternehmen mit dem 1. Preis für betriebliches Gesundheitsmanagement in der Kategorie „Mittlere Unternehmen“ (50 bis 500 Mitarbeiter) ausgezeichnet hat.

Als eines der ersten mittelständischen Unternehmen habe Peters bereits 2003 ein strukturiertes Gesundheitsmanagement in Zusammenarbeit mit dem Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF der AOK Rheinland und dem Betriebsarzt etabliert. Der vom Arbeitskreis Gesundheit kreierte Slogan „Fit for Teamwork“ ist Programm, mit dem das Gesundheitsbewusstsein und das Wohlbefinden aller Mitarbeiter gefördert wird.

Der Arbeitskreis Gesundheit hatte bei seinen regelmäßigen Sitzungen zunächst klassische Arbeitsplatzsituationsanalysen im Fokus mit dem Ziel, belastende Faktoren am Arbeitsplatz abzubauen, Arbeitsumfeld und -organisation zu verbessern und so langfristig die Gesundheit der Mitarbeiter zu erhalten und zu fördern. Dies resultierte beispielsweise in veränderten Büroarbeitsplätzen mit höhenverstellbaren Schreibtischen, an denen auch im Stehen gearbeitet werden kann, oder in der Umstellung auf Funktionsjacken für die Mitarbeiter in der Produktion, um Erkältungen vorzubeugen.

Die regelmäßig durchgeführten Gesundheitstage, Sport- und Ernährungsangebote wie die Kooperation mit einem Fitnessstudio sowie das Angebot einer „Aktivpause“ mit ausgebildeten Bewegungsscouts geben Impulse für eine eigenverantwortliche, gesunde Lebensweise. Besonders beeindruckt hat die Jury der IHK, dass das Gesundheitsmanagement bei Peters sehr umfassend greift und sich auch auf Faktoren wie Teamentwicklung, Kommunikationskultur und Wertschätzung konzentriert, die Wohlbefinden, Motivation und Mitarbeiterzufriedenheit positiv beeinflussen. Unter diesem Aspekt finden wiederkehrend Firmenevents wie Weihnachtsfeiern, After-Work-Partys oder Foto-Rallyes statt.

(hd)
Mehr von RP ONLINE