1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Stadt Kempen: Heute ist Meldeschluss für die Aktion "Frühjahrsputz"

Stadt Kempen : Heute ist Meldeschluss für die Aktion "Frühjahrsputz"

Es fehlen noch etliche Anmeldungen zum Großreinemachen in Kempen - etwa von Schulen, Schützen, Bürgervereinen oder Parteien.

15 Gruppen wollen am Samstag, 10. März, dafür sorgen, dass Kempen und seine Ortsteile wieder etwas sauberer wird. Zum "Frühjahrsputz" haben sich jetzt auch das Team Schönmackers mit zehn freiwilligen Helfern angemeldet, die am Aktionstag im Industriegebiet "Am Selder" für Ordnung sorgen wollen. Auch ein Team von Anwohnern der Kendelecke in St. Hubert will beim "Frühjahrsputz" wieder dafür sorgen, dass der Bereich am Kendelpark in St. Hubert wieder etwas sauberer wird. Die Mitglieder des Vereins "Besser Gemeinsam Wohnen", die im Mehrgenerationenhaus an der Kreuzkapelle wohnen, wollen rund um den Grünanger aufräumen. Mit von der Partie ist auch der Boxclub Kempen mit zehn Freiwilligen. Gestern meldete sich auch die Schülervertretung des Gymnasiums Thomaeum an. Gemeinsam mit Schulleiterin Agnes Regh und den "Müll-Heinis" der Schule will man rund ums Gymnasium für Ordnung sorgen.

Gleichwohl fehlen noch Anmeldungen von anderen Schulen, politischen Parteien, Bürgergemeinschaften oder Schützenvereinen. Noch am heutigen Freitag, 23. Februar, kann man sich zum Großreinemachen noch anmelden. Sollten Anmeldungen auf dem Postweg etwas später bei der Rheinischen Post eingehen, ist das selbstverständlich kein Problem. Auch wer kein Formular von der Stadt zugeschickt bekommen hat, kann sich formlos bei der Redaktion melden.

Der "Frühjahrsputz", die Gemeinschaftsaktion von Stadt Kempen, Firma Schönmackers Umweltdienste und Rheinischer Post, findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt. In den vergangenen 19 Jahren haben die eifrigen "Frühjahrsputzer" mehr als 50 Tonnen Müll aus der Landschaft geholt. Dabei hat die Gruppen stets auch der Wunsch vereint: Unsere Stadt soll wieder ein bisschen sauberer werden. Allein im vergangenen Jahr waren fast 260 kleine und große Helfer für die gute Sache im Einsatz.

Viele umweltbewusste Bürger sind seit Jahren mit von der Partie, opfern an einem Samstag im März ein paar Stunden ihrer Freizeit, um das wegzuräumen, was Schmutzfinken gedankenlos oder absichtlich einfach zu Boden fallen lassen oder in der Landschaft entsorgen - sei es in Parkanlagen, an Straßen, auf Spielplätzen oder in der freien Natur. Willkommen sind selbstverständlich auch neue Helfer beim "Frühjahrsputz". Sie können sich bis zum kommenden Freitag, 23. Februar, bei der Rheinische Post melden.

Für die Anmeldung benötigt die Redaktion folgende Angaben: Name der Gruppe oder Einzelperson, Ansprechpartner mit Anschrift und Telefonnummer, Teilnehmerzahl und gewünschtes Einsatzgebiet. Die Anmeldung bitte an die Rheinische Post, Stichwort "Frühjahrsputz", Engerstraße 20, 47906 Kempen, Fax: 02152 2064-25 oder per E-Mail an: kempen@rheinische-post.de. Die Sammelaktion sollte am Samstag, 10. März, in der Zeit von 9 bis 14 Uhr über die Bühne gehen. Wann die Helfer ihre Aktion beginnen, ist ihnen selbst überlassen. Sie müssen die gefüllten Abfallsäcke nur am Aktionstag bis spätestens 14 Uhr an vorher vereinbarten Sammelstellen deponieren, damit Mitarbeiter der Firma Schönmackers sie dort abholen können.

Die Stadt Kempen schickt allen angemeldeten Teilnehmern rechtzeitig Müllsäcke mit genauen Informationen zum Einsatzgebiet.

(rei)