Gemeinde Grefrath: Heimatverein Oedt zeigt Beispiele alter Tischkultur

Gemeinde Grefrath : Heimatverein Oedt zeigt Beispiele alter Tischkultur

Das Frühlingsschaufenster des Oedter Heimatvereins an der Hochstraße 52 zeigt auf der einen Seite Tischkultur der 1950er- und 1960er Jahre. Die Art, in der festlich gedeckte Kaffeetisch in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts gestaltet wurde, weckt so manche Erinnerung. Wenn auch die meisten Oedter, vor allem in den 50er-Jahren, nicht mit Wohlstand gesegnet waren, legten sie doch Wert auf eine gepflegte Tischkultur. Die Auswahl des Kaffee-Services, die sorgfältige Gestaltung der Tafel - hier mit wertvollen Sammeltassen, versilbertem Besteck, dazu hauchdünnen Japan-Servietten und einer handgestickten Tischdecke - sorgte für gepflegte Atmosphäre. Nach dem Genuss von Kaffee und oft selbst gebackenem Kuchen kam auch die geistige Nahrung nicht zu kurz. Zum Wein benutzte man einen Weinheber, die Flasche befand sich in einem speziellen Halter. Für die so genannte Kalte Ente gab es einen besonderen Krug aus Kristallglas und Likör füllte man in eine Karaffe. Ebenfalls zu sehen sind Beispiele der damaligen technischen Errungenschaften des täglichen Lebens, wie etwa eine frühe elektrische Kaffeemühle oder ein elektrisches Waffeleisen.

Die andere Fensterseite zeigt unter dem Motto "Alte Oedter Erinnerungen" Fotos aus dem Heimatarchiv mit Motiven der Vergangenheit. Neben etlichen Bildern der früheren und der jetzigen Vitus-Kirche, sind unter anderem das ehemalige Krankenhaus, die alte Post, die Knabenschule, das Hotel Streit und Ansichten der Hochstraße zu sehen.

(hd)
Mehr von RP ONLINE