Baby Der Woche: Hannah war schon in Thailand

Baby Der Woche: Hannah war schon in Thailand

Im Mai 2017 waren mein Mann und ich in Thailand. Da war ich bereits schwanger - wusste es aber noch nicht", erinnert sich die glückliche Erstlings-Mama Viola Kremer. Jetzt hat sie ihre Tochter zur Welt gebracht: Die kleine Hannah wurde am 6. Februar um 2.32 Uhr mit 3630 Gramm und 52 Zentimetern im Hospital zum Heiligen Geist in Kempen geboren. "Sie hat sich ein bisschen Zeit gelassen, ausgezählt war sie für den 28. Januar", berichtet die 31-jährige Mutter. Lange gedauert hat es auch, bis die Eltern wussten, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird: Erst im achten Monat stand fest, dass die Beiden eine Tochter bekommen. "Wir kennen uns seit der Schulzeit", so Viola Kremer, die als Projektmanagerin bei Johnson & Johnson arbeitet.

Im Mai 2017 waren mein Mann und ich in Thailand. Da war ich bereits schwanger - wusste es aber noch nicht", erinnert sich die glückliche Erstlings-Mama Viola Kremer. Jetzt hat sie ihre Tochter zur Welt gebracht: Die kleine Hannah wurde am 6. Februar um 2.32 Uhr mit 3630 Gramm und 52 Zentimetern im Hospital zum Heiligen Geist in Kempen geboren. "Sie hat sich ein bisschen Zeit gelassen, ausgezählt war sie für den 28. Januar", berichtet die 31-jährige Mutter. Lange gedauert hat es auch, bis die Eltern wussten, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird: Erst im achten Monat stand fest, dass die Beiden eine Tochter bekommen. "Wir kennen uns seit der Schulzeit", so Viola Kremer, die als Projektmanagerin bei Johnson & Johnson arbeitet.

Als sich die beiden kennenlernten, hatte Viola Kremer schon verschiedene Auslandsaufenthalte im Gepäck: Als jüngstes von insgesamt vier Geschwistern war sie mit ihrer Familie in der Grundschulzeit für drei Jahre weit weg: Erst in Tarragona, Spanien, dann später für vier Jahre in Houston, Texas. "Mit 15 kam ich zurück nach Krefeld, hier war immer unser Zuhause. Doch als wir aus Houston zurückkamen, sprach ich deutsch mit amerikanischem Akzent und musste mich erst mal wieder einfinden", so die Krefelderin. Gemeinsam mit Ehemann Marco hat sie bereits die USA, Malaysia und Thailand gesehen. Und einer Fernreise zu dritt steht ja grundsätzlich auch nichts im Weg.

(RP)