Unfall beim Ausweichen Rettungswagen landet an der B 509 im Graben

Grefrath · Bei einer Einsatzfahrt musste der Fahrer eines Rettungswagens am Donnerstag einem anderen Pkw ausweichen. Dabei landete sein Fahrzeug im Graben.

 Der Rettungswagen aus Nettetal landete an der Einfahrt zum Flugplatz Niershorst im Graben.

Der Rettungswagen aus Nettetal landete an der Einfahrt zum Flugplatz Niershorst im Graben.

Foto: Günter Jungmann

Auf der Kreuzung der B 509 mit der Straße Burgdyk in Grefrath wären am Donnerstag beinahe ein Rettungswagen und ein Pkw zusammengestoßen: Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, war nach derzeitigem Erkenntnisstand der Rettungswagen aus Nettetal gegen 10.50 Uhr auf einer Einsatzfahrt auf der B 509 unterwegs in Richtung Kempen. Ein 65-jähriger Autofahrer aus Nettetal bog vom Burgdyk auf die B 509 ab. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Fahrer des Rettungswagens, ein 23-Jähriger, aus – dabei stürzte der Rettungswagen in den Straßengraben. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauerten noch an, teilte die Polizei am späten Donnerstagnachmittag mit.

Der junge Fahrer des Rettungswagens wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme und die Bergung des Fahrzeugs blieb die Kreuzung gesperrt. Die Polizei sucht noch Zeugen des Unfalls. Wer dazu Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 02162 3770 zu melden und sich mit dem Verkehrskommissariat in Verbindung zu setzen.

(biro)