Niederrheinisches Garde- und Schautanzfestival 2022 Tanzgarden präsentieren sich in Oedt

Oedt · Karneval kann kommen: Beim Niederrheinischen Garde- und Schautanzfestival zeigten rund 600 Tänzer ihr Können. Es gab dabei sportliche Höchstleistungen zu sehen.

Knapp 600 Tänzerinnen und Tänzer gingen in Oedt an den Start, hier die Große Garde der KG Alles det met aus Kaldenkirchen.

Knapp 600 Tänzerinnen und Tänzer gingen in Oedt an den Start, hier die Große Garde der KG Alles det met aus Kaldenkirchen.

Foto: Norbert Prümen

Mit Schwung rückwärts in den Handstand. Sekunden später schon wieder auf den Beinen. Den rechten Fuß gepackt, das Bein nach oben durchgestreckt und einbeinig kleine Kreise drehend. Ab in die Brücke, danach Rad schlagend über die Bühne – aber nicht nur auf beiden Händen, sondern auch einarmig. Die Choreografie, die die Besucher in der Albert-Mooren-Halle auf der Bühne erleben, hält sie in Atem. Der Saal tobt beim schnellen Wechsel der Figuren. Entsprechend setzt donnernder Applaus beim Abgang ein. Kaum ist dieser verklungen, geht es auch schon weiter. Der nächste Gardetanz Solo steht an. Das Publikum sieht Hochleistungssport auf der Bühne.