1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Grefrath: FDP hat Kandidaten für die Kommunalwahl gewählt

Grefrath : Liberale wählen Kandidaten für die Gemeinderatswahl

Stephanie Jahrke führt die Reserveliste der Liberalen für die Kommunalwahl am 13. September an. Die Grefrather FDP unterstützt Jens Ernesti als unabhängigen Bürgermeisterkandidaten.

(rei) Stephanie Jahrke führt die Reserveliste der FDP für die Kommunalwahl am 13. September in Grefrath an. Bei der Mitgliederversammlung des Ortsvereins der Liberalen im Oedter Rathaus gab es einstimmige Ergebnisse. Elf Mitglieder und acht Gäste waren zu der Versammlung erschienen, darunter der unabhängige Bürgermeisterkandidat Jens Ernesti, der von der FDP bei seiner Bewerbung um die Nachfolger von Manfred Lommetz als Bürgermeister unterstützt wird. Lommetz tritt bekanntlich nicht zur Wiederwahl an.

Die 36 Jahre alte Malermeisterin Stephanie Jahrke stammt aus einem liberalen Elternhaus. Im FDP-Ortsverein ist sie Schatzmeisterin, macht aktiv Politik als sachkundige Bürgerin in Fachausschüssen des Gemeinderates. Auf den weiteren Plätzen der Reserveliste folgen Michael Pfeiffer, Werner Mülders, Thomas Rödel, Birgit Weber, Gordon Dregger, Ingolf Wankum, Marcel Schmidtke und Doris Mülders. Viel Lob gab es bei der Versammlung für Werner Mülders. Der 70-Jährige tritt zwar noch einmal als FDP-Kandidat in einem Wahlbezirk an, hat aber bereits angekündigt, dass er nach sechs Jahren nicht mehr als FDP-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat antreten wird. Wichtige Themen der FDP im Wahlkampf werden Bildung und Digitalisierung, Jugend, Soziales sowie Sport und Kultur sein. Auch die Bewerbung Grefraths um die Landesgartenschau 2026 hat die FDP im Fokus. Die Liberalen setzen sich für den Erhalt des Freibads, die Modernisierung der Albert-Mooren-Halle in Oedt und preiswerten Wohnraum für junge Familien ein.