1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Geschenk-Ideen für die Erstkommunion

Händler aus Kempen geben Tipps : Nette Geschenke für Kommunionkinder

Am Sonntag ist Weißer Sonntag: Dann gehen viele Mädchen und Jungen zum ersten Mal zur Kommunion. Für alle, die sich fragen, was sie zur Erstkommunion schenken können, haben Kempener Einzelhändler einige gute Tipps.

Am Sonntag ist Weißer Sonntag, viele Mädchen und Junge gehen dann zum ersten Mal zur Kommunion. Auch in den kommenden Wochen wird in den Pfarrgemeinden in der Umgebung die Erstkommunion gefeiert. Für alle, die noch ein nettes Geschenk fürs Kommunionkind suchen, hier ein paar Anregungen.

Erinnerungsalbum In der Kinderbuch-Ecke der Thomas-Buchhandlung an der Burgstraße ist ein ganzer Tisch mit Büchern zum Thema Erstkommunion aufgebaut. Dort finden sich schön illustrierte Kinderbibeln und spannende Geschichtenbücher wie etwa „Wie wir durch die Zeit reisten und die 10 Gebote retteten“. „Ein Buch ist das klassische Geschenk zur Erstkommunion“, sagt Inhaber Dirk Lewejohann. Wer keine Bibel schenken möchte, wählt ein Kinderkochbuch, ein Kinderlexikon oder einen Band aus bei Kindern so beliebten Reihen wie „Lotta-Leben“, „Die Schule der magischen Tiere“ oder „Animox“. Auch ein Erinnerungsalbum zur Erstkommunion ist ein hübsches Geschenk: Nach dem Fest werden Fotos eingeklebt. Kinderbücher gibt es schon für unter zehn Euro.

 Ein Renner bei „Fräulein Rosaliese“ sind die Maileg-Mäuse. Dazu gibt es viel Zubehör, fürs Camping etwa Zelt, Schlauchboot und Camping-Laterne.
Ein Renner bei „Fräulein Rosaliese“ sind die Maileg-Mäuse. Dazu gibt es viel Zubehör, fürs Camping etwa Zelt, Schlauchboot und Camping-Laterne. Foto: Birgitta Ronge
  • Am ersten Sonntag nach Ostern, dem
    Ostern 2022 : Was ist der Weiße Sonntag?
  • An vier Standorten in Kempen wird
    Kinder erkunden die vier Elemente : Jetzt zum Ferienspaß in Kempen anmelden
  • Wer vormittags für den Wochenmarkt-Besuch keine
    Donnerstag im Kempener Hagelkreuz : Aktionen und Kulinarisches beim Concordienmarkt

Knobelspiel Der Renner bei Spielwaren Janssen an der Engerstraße sind aktuell Knobelspiele der Firma Smart Games, die unter anderem das räumliche Denken, die Konzentration und die Fähigkeit, Probleme zu lösen, fördern sollen – dazu braucht es nur einen Spieler. Es gibt viele verschiedene Spiele in unterschiedlichen Designs, etwa „Geisterjäger“ oder „Monstertrubel“. Kleinere Spiele kosten etwa zwölf, größere 16 Euro. „Beliebt für draußen sind auch Jo-Jos, Jonglierbälle und Tischtennisschläger“, sagt Joachim Janssen.

 Immer noch sind Kreuze als Geschenk zur Erstkommunion sehr beliebt, hier ein Exemplar bei Juwelier Martens in Kempen.
Immer noch sind Kreuze als Geschenk zur Erstkommunion sehr beliebt, hier ein Exemplar bei Juwelier Martens in Kempen. Foto: Birgitta Ronge

Anhänger Das traditionelle Kreuz, in Gold oder Silber, sei als Geschenk für Kommunionkinder immer noch sehr beliebt, sagt Annegret Beckers von Juwelier Martens am Studentenacker, „und zwar für Jungen ebenso wie für Mädchen.“ Die Preise variieren je nach Material und Ausführung. Kleine Schutzengel-Anhänger aus Silber sind ebenso begehrt, wie auch der Dreifach-Anhänger mit Kreuz, Herz und Anker für Glaube, Liebe, Hoffnung. „Der ein oder andere bekommt zur Erstkommunion auch eine Armbanduhr“, berichtet Beckers. Für Mädchen, die schon Ohrlöcher hätten, seien auch kleine Ohrstecker beliebt, mit farbigem Stein oder, wie bei Mama, mit einer kleinen Perle. Wer mag, schenkt ein schmales Armband, den Namen des Kindes kann man in eine Silberplatte eingravieren lassen.

 Joachim Janssen von Spielwaren Janssen empfiehlt Knobelspiele.
Joachim Janssen von Spielwaren Janssen empfiehlt Knobelspiele. Foto: Birgitta Ronge

Maus Der Hit bei „Fräulein Rosaliese“ an der Kirchgasse sind die kleinen Stoff-Mäuse der dänischen Firma Maileg. Für die Mäusefamilien ist umfangreiches Zubehör in verschiedenen Preishöhen erhältlich, mit ihnen lässt sich ein Mäuse-Puppenhaus ausstatten, eine Camping-Szene nachbauen oder der Urlaub am Strand nachspielen. Stets gebe es neue Produkte, „viele sammeln Maileg-Mäuse auch“, sagt Inhaberin Michaela Trabi. Die Serie sei bei Kindern sehr beliebt, übrigens auch bei Jungen, so Trabi. „Auch Kinder, die Geld geschenkt bekommen, holen sich hier die Mäuse oder Zubehör“, erzählt Trabi.

 Dirk Lewejohann hat in der Thomas-Buchhandlung einen Tisch mit Büchern und Alben zur Erstkommunion aufgebaut.
Dirk Lewejohann hat in der Thomas-Buchhandlung einen Tisch mit Büchern und Alben zur Erstkommunion aufgebaut. Foto: Birgitta Ronge

Tonie Aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken sind die bunten Tonieboxen, mit denen Kinder Hörspiele oder Lieder leicht abspielen können. Schon die Jüngsten bedienen die Tonieboxen selbstständig. Viele verschiedene Figuren dazu gibt es inzwischen, sie kosten derzeit rund 15 Euro. Für größere Kinder hat der Kinderladen „Radieschen“ an der Judenstraße unter anderem „Ostwind“, „Die drei !!!“ oder „Rico, Oscar und die Tieferschatten“ im Sortiment, „bei Kindern sehr beliebt sind auch die Figuren aus der Reihe ,Was ist was?‘“, berichtet Inhaberin Silke Zanetti. Ein nettes Geschenk für Schulkinder sind Brotdose und Trinkflasche im Set, die es bei „Radieschen“ etwa mit Blumen-, Meerestier- oder Dino-Dekor gibt. Zanetti führt zudem Kleinigkeiten, die schon den Großeltern Freude machten, wie Strickliesel, Seifenblasen oder Springseil.

 Petra Jacobs (r.) und Tochter Julia in der Kempener Eismanufaktur.
Petra Jacobs (r.) und Tochter Julia in der Kempener Eismanufaktur. Foto: Birgitta Ronge

Fahrradklingel In einer großen Vitrine gibt es bei Radsport Claassen an der Judenstraße eine große Auswahl an Fahrradklingeln mit den unterschiedlichsten Motiven, von Blumen über Pünktchen bis hin zu Monstern, sie kosten zwischen sieben und 15 Euro. Preislich ebenfalls günstig sind bunte Fahrradschlösser sowie Blumengirlanden, um damit den Fahrradkorb zu dekorieren; wer mehr ausgeben möchte, entscheidet sich vielleicht für eine Handyhalterung für den Lenker oder eine zusätzliche Lichtanlage fürs sportliche Kinderrad.

 Markus Claassen von Radsport Claassen an der Fahrradklingel-Vitrine.
Markus Claassen von Radsport Claassen an der Fahrradklingel-Vitrine. Foto: Birgitta Ronge

Gutschein Viele Eisdielen bieten Gutscheine an, die sich mit in die Glückwunschkarte stecken lassen, so auch die Kempener Eismanufaktur am Studentenacker. „Die Kommunion ist ein besonderer Anlass, zu dem gern Eisgutscheine verschenkt werden“, weiß Petra Jacobs von der Eismanufaktur aus Erfahrung. Sie bietet Gutscheine in jeder Höhe, ab drei Euro, an. Auch andere Gutscheine sind ein beliebtes Geschenk. „Bei uns laufen Kino-Gutscheine sehr gut“, sagt Eveline Bildstein vom Service-Punkt der Rheinischen Post an der Engerstraße. So lässt sich ein schöner Nachmittag mit einem Kinderfilm bei den Kempener Lichtspielen gut verschenken. Ebenso beliebt: Werbering-Gutscheine, die man in Gastronomie und Einzelhandel in Kempen einlösen kann. Die gibt es bei Bildstein schon für fünf Euro.