Gemeindewerke Grefrath bieten Ladesäulen für Elektroautos

Grefrath : Gemeindewerke bieten Ladesäulen für Elektroautos an

(rei) Besitzer von Elektrofahrzeugen können jetzt auch in Grefrath ihr Fahrzeug bequem an einer öffentlichen Ladesäule aufladen. Die Gemeindewerke stellten an der Dorenburg, am Eissportzentrum sowie am eigenen Kundenzentrum, An der Plüschweberei, die ersten Ladesäulen auf.

„Wir möchten den Grefrathern die Möglichkeit bieten, auch auf diese Weise einen eigenen Beitrag zur Energiewende zu leisten und auf Alternativen zum Verbrennungsmotor umsteigen zu können“, sagt Gemeindewerke-Geschäftsführer Erik Ix. Weitere Standorte für Ladesäulen sind bereits geplant.

Außerdem bieten die Gemeindewerke Besitzern von Elektroautos auch eine so genannte Wallbox, eine Schnelllademöglichkeit für zu Hause, inklusive passendem Stromtarif an. Der Strom stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Tanken können Autofahrer an den öffentlichen Ladesäulen mit einer speziellen Ladekarte der Gemeindewerke. Die gilt auch an mehr als 23.000 Ladepunkten in ganz Europa. Hierfür zahlen die Nutzer eine monatliche Pauschale. Unter www.ladenetz.de finden sich alle verfügbaren Ladepunkte in Deutschland. Die Ladekarte gibt es im Kundenzentrum der Gemeindewerke in Grefrath, An der Plüschweberei 15. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 8 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gemeindewerke-grefrath.de.