Gemeinde Grefrath: Gemeindesportverband Grefrath besteht bereits seit 40 Jahren

Gemeinde Grefrath: Gemeindesportverband Grefrath besteht bereits seit 40 Jahren

26 Vereine sind aktuell Mitglied. Vorsitzender ist Ex-Bürgermeister Herbert Kättner. Der Verband organisiert die jährliche Sportlerwahl.

Der Gemeindesportverband Grefrath besteht seit 40 Jahren. Bei einer Versammlung der Sportvereine im Herbst 1976 regten Gemeindedirektor Alfons Breil und Matthias Trienkens, Vorsitzender des Sportausschusses, die Gründung eines Dachverbandes an. Bei der Gründungsversammlung im Frühjahr 1977 waren 16 Vereine dabei, 15 wurden Mitglied. Der Schwimmclub erbat sich Bedenkzeit, weil ein Wechsel im Vorstand bevorstand und man vorher nicht mehr eine solch wichtige Entscheidung mehr treffen wollte.

Gründungsvorsitzender wurde Jakob Eicker (TuS Oedt), sein Stellvertreter war Alfred Strucken (Turnerschaft Grefrath). Die erste sportliche Aktivität, die der Gemeindesportverband anbot, war das Ablegen des Sportabzeichens. Die erste Sportlerehrung fand am 7. Januar 1978 statt. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Verbandbereits 20 Mitglieder. Das erste Gemeindesportfest fand ebenso 1978 statt und wurde vom SV Gymnasium Mülhausen ausgerichtet. Ein erster Höhepunkt war die Teilnahme am Wettbewerb "Die sportliche Gemeinde", veranstaltet vom Landessportbund Nordrhein-Westfalen. Am 18. Mai 1981 erhielt der Verband die Mitteilung, dass Grefrath offiziell den Titel "Sportliche Gemeinde" verliehen bekommt. Das geschah dann am 24. Juli 1981 im Krefelder Seidenweberhaus.

Den ersten Sportlerball veranstaltete der Gemeindesportverband im am Januar 1982 in der Albert-Mooren-Halle. 1983 gab es den ersten "Sportler des Jahres" in Grefrathden Schwimmer Axel Gablik vom TuS Oedt. Mehrfacher Sportler des Jahres wurde in den Folgejahren der Eischnellläufer Christian Breuer. 1987 wurde Hermann Sanders aus Oedt Vorsitzender. Er blieb es viele Jahre und ist heute Ehrenvorsitzender. Mit dabei war der Gemeindesportverband, 1994 auf dem Weg von Griechenland nach Lillehammer das olympische Feuer durch Grefrath getragen wurde. 154 Sportler aus zahlreichen Vereinen beteiligten sich an dem Fackellauf.

Aktuell hat der Gemeindesportverband 26 Mitglieder, an der Spitze steht der ehemalige Bürgermeister Herbert Kättner.

(mab)