1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Gemeinde Grefrath kürt die Gewinner des Stadtradelns

Gemeinde ehrt Gewinner : Grefrather Stadtradler sparten vier Tonnen CO2 ein

Für die Aktion Stadtradeln 2021 schwangen sich 101 Aktive aus Grefrath in die Fahrradsättel. Auch die 90-jährige Anni Becker nahm teil und legte unbeschwerte 612 Kilometer zurück.

Beim Stadtradeln 2021 haben die Grefratherinnen und Grefrather ordentlich in die Pedale getreten. Ina Weise, bei der Gemeinde Grefrath zuständig für das Thema Klimaschutz, und Wirtschaftsförderin Laura Bürkert hatten zur Aktion aufgerufen. Den Sonderpreis für die meisten Kilometer holte Robin Bauer mit 1203 Kilometern. Dafür erhielt er eine hochwertige Fahrradtasche mit dem Stadtradeln-Logo, die seine Eltern Martina und Ingo Bauer für ihn entgegennahmen. Zudem gewannen bei der Verlosung die Teilnehmerinnen Gabriele Wazlawik vom Team Kappy mit 419 Kilometern und Anni Becker vom Team Niers Bouler Oedt mit 612 Kilometern. Mit 90 Jahren gehörte Anni Becker zu den ältesten Teilnehmerinnen. Die 612 Kilometer seien für sie kein Problem gewesen. „Ich bin eh jeden Tag mit dem Rad unterwegs“, berichtete sie. Auch für die beiden Gewinnerinnen gab es eine Stadtradeln-Tasche. Das beste Team war das „Offene Team Grefrath“ mit 13 Aktiven und insgesamt 5237 Kilometern. Das Team wollte möglichst viele Radelnde zur Teilnahme animieren. Damit erreichten sie die meisten Gesamtkilometer und stellten das größte Team. Stellvertretend nahmen Theresia Huber und Monika Goerke die Preise, 13 Eintrittskarten fürs Eislaufen im Grefrather Eissport- und Eventparks, entgegen.

„Die Aktion war wirklich ein Erfolg. Insgesamt haben 101 Aktive in 15 Teams mitgemacht. Sie sind 28.450 Kilometer geradelt und haben so vier Tonnen CO2 vermeiden können“, sagte Laura Bürkert.

(RP)