Stadt Kempen: Frühjahrsputz: Helfer in den Startlöchern

Stadt Kempen: Frühjahrsputz: Helfer in den Startlöchern

28 Gruppen und eine Einzelperson haben sich für die Kempener Umweltaktion angemeldet.

Die Straßengemeinschaft Vluyner Straße in Tönisberg war die letzte Gruppe, die sich zur Aktion "Frühjahrsputz" am Samstag, 10. März, in Kempen und seinen Ortsteilen angemeldet hat. Damit kommt Kempens größte Umweltinitiative in diesem Jahr wieder auf eine beachtliche Teilnehmerzahl. Die steht zwar noch nicht genau fest, weil hier und da noch einige Helfer rekrutiert werden müssen, aber bei der 20. Aktion werden wieder ganz viele kleine und große "Frühjahrsputzer" mithelfen, dass ihre Heimatstadt wieder etwas sauberer wird. Angemeldet haben sich ganz viele Straßengemeinschaften und Nachbarschaften, dazu Schulen, Schützenvereine, Naturschützer, Sportler und Mitarbeiter der Firma Alders.

Neben der Straßengemeinschaft Vluyner Straße, die in Tönisberg in ihrem Viertel aufräumen möchte, machen - wie in den Vorjahren - auch Bewohner des Hauses am Emilie-Horten-Platz 1 im Kempener Süden, die von der Lebenhilfe betreut werden, mit. Die Mitglieder der Straßengemeinschaft Achterberg in Tönisberg gehören, wie viele andere, zum Stammpersonal des "Frühjahrsputzes". Sie wollen auf ihrer Straße für Ordnung sorgen. Die Initiative "Kempen hilft" will in allen Ortsteilen rund um die Flüchtlingsunterkünfte aufräumen. Dabei wollen Kempener und Asylbewerber gemeinsam mit anpacken. Das Team mit dem klingenden Namen "Meister Propper" ist ebenfalls seit Jahren bei der Gemeinschaftsaktion von Stadt Kempen, Firma Schönmackers Umweltdienste und Rheinischer Post im Einsatz. Die Klixdorfer räumen in ihrem Ortsteil an der Hauptdurchfahrtstraße auf.

  • Stadt Kempen : Frühjahrsputz: Kempens größte Umweltaktion ist am 10. März

Schüler des Rhein-Maas-Berufskollegs werden am Aktionstag auf Terwelp- und von-Saarwerden-Straße für Ordnung sorgen, Schützen aus Unterweiden in dem Ortsteil ans Werk für eine saubere Umwelt gehen. Die Nabu-Ortsgruppe nimmt sich den Brahmsweg zwischen dem Krefelder Weg und dem Kreuzsteeg in Kempen vor.

Schon jetzt sei allen Helfern, die sich am 10. März in den Dienst der guten Sache stellen wollen, herzlich für ihre Bereitschaft gedankt. Alle bekommen noch ausführliche Informationen zum Ablauf der Aktion.

(rei)