Gemeinde Grefrath: Frauen feiern Karneval in der Albert-Mooren-Halle

Gemeinde Grefrath: Frauen feiern Karneval in der Albert-Mooren-Halle

Die Katholischen Frauengemeinschaften aus Mülhausen, Vinkrath und Grefrath haben in dieser närrischen Session in der Niersgemeinde Grefrath den Sitzungskarneval dominiert. Dazu gab es noch den Büttenabend am vergangenen Samstag beim Vinkrather Kinderkarnevalsverein (die RP berichtete). Die Katholischen Frauengemeinschaften bewiesen einmal mehr bewiesen, wie kreativ sie in Sachen Karneval sind.

Am gestrigen Altweiberdonnerstag gab es keinen Sturm auf das Rathaus durch ein Vinkrather Kinderprinzenpaar oder ein Grefrather Prinzenpaar. Auch der große Altweiberball des aufgelösten Grefrather Karnevalskomitees (GKK) auf dem Deversdonk ist Geschichte. Es findet nur noch der Kostümball am Samstag im Zelt in Vinkrath statt und am Sonntag die Kindersitzung und am Rosenmontag der große Vinkrather Kinderkarnevalszug ab 11.11 Uhr. Der Kolpingkarneval in Oedt und Grefrath mit Sitzungen ist ebenso Geschichte.

Die Frauengemeinschaften in der katholischen Gemeinde St. Benedikt sind es, die dem Sitzungskarneval an der Niers in diesem Jahr ein "närrisches Gesicht" gegeben haben. Traditionell feiern die "Möllesser" Kfd-Frauen am Mittwoch vor Altweiber in der Albert-Mooren- Halle in Oedt, so auch in dieser Session. 270 kostümierte Frauen waren gekommen. Ihnen wurde ein buntes vierstündiges Programm geboten. Heidi Schmidt, die schon bei ihrem ersten Auftritt auf der Bühne schunkelte, führte gekonnt und mit viel Herz durch den närrischen Nachmittag. Für die Musik sorgte ein Alleinunterhalter.

  • Gemeinde Grefrath : Nur in Vinkrath wird noch Karneval gefeiert

Eröffnet wurde das Programm von einer jungen Piraten-Tanzgruppe. Die Kinder begeisterten die Närrinnen und ohne Zugabe durften sie die Bühne nicht verlassen. Die bunt kostümierte Narrenschar ließ sich gerne mitnehmen auf eine närrische Reise mit Tänzen, Sketchen und Büttenreden. Verschiedene Karnevalsschlager sang die Narrenschar begeistert mit. Orden wurden ebenso verteilt, auch an den närrischen Nachwuchs.

Informieren konnten sich die "Möllesser Jecken" über das weitere Programm der Kfd von St. Heinrich. Die erste Veranstaltung im März ist in der evangelischen Versöhnungskirche in Oedt am Bergweg am 2. März um 16 Uhr der Weltgebetstag. Zum Abschluss des Jahres 2018 gibt es im Dezember eine "Atempause" und eine Adventfeier.

(mab)