Förderprogramm des Bundes 476 Millionen Euro für Sport, Jugend und Kultur

Kreis Viersen · Das Förderprogramm für Sport, Jugend und Kultur (SJK) wird neu aufgelegt. Bis zum 30. September können sich auch Kommunen im Kreis Viersen bewerben.

 Der SPD-Bundestagsabgeordneter Udo Schiefner macht auf Förderungen für Sport, Jugend und Kultur aufmerksam.

Der SPD-Bundestagsabgeordneter Udo Schiefner macht auf Förderungen für Sport, Jugend und Kultur aufmerksam.

Foto: Udo Schiefner

Das erfolgreiche Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ (SJK) wird neu aufgelegt, um dem kommunalen Sanierungsstau entgegenzuwirken, wie der Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner (SPD) aus Kempen jetzt mitteilte.

„In den nächsten fünf Jahren stellt der Bund insgesamt 476 Millionen Euro bereit, um Städte und Gemeinden bei Sanierungsprojekten zu unterstützen, zum Beispiel bei Schwimmhallen und Sportstätten.“ Auch die Kommunen im Kreis Viersen könnten sich um diese Bundesmittel bemühen und Einrichtungen des Sportes, der Jugend und Kultur fördern. Damit könne die wichtige soziale Infrastruktur vor Ort erhalten werden, teilte Schiefner mit.

Seit 2015 habe der Bund in dem Programm bereits Förderungen in Höhe von 1,5 Milliarden Euro übernommen. Künftig sollen die Fördervoraussetzungen um Aspekte des Klimaschutzes ergänzt werden, merkte Schiefner an. Dazu zählten beispielsweise Maßnahmen, um die Energieeffizienz von Gebäuden zu verbessern.

Kommunen können bis zum 30. September 2022 Projektskizzen einreichen. Weitere Informationen zum Förderprogramm finden sich im Internet unter www.bbsr.bund.de/sjk2022.

(ure)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort