Stadt Kempen: Expertin informiert über Hilfen für Rheumakranke

Stadt Kempen: Expertin informiert über Hilfen für Rheumakranke

Rheuma kann zu massiven Veränderungen im Lebensalltag führen. Neben der Ungewissheit wie es gesundheitlich weiter geht, kommen auch soziale und finanzielle Unsicherheiten. Wie und unter welchen Voraussetzungen Betroffene und Angehörige entsprechende Versorgungsangebote in Anspruch nehmen können, darüber informiert die Fachwirtin für das Sozial- und Gesundheitswesen Dr. Iris Huth. Der Vortrag findet am morgigen Mittwoch, 17. März, um 16.45 Uhr, auf Einladung der Kreisvolkshochschule (VHS) Viersen und der Kempener Arbeitsgemeinschaft der Rheuma-Liga im AOK-Vortragsraum im Kellergeschoss, Kempen, Von-Loe-Straße 24-26, statt. Die Vortragsbesucher sind ab 16 Uhr zum Rheuma-Klön-Treff bei Kaffee und Kuchen eingeladen.

Info VHS-Zentrum, Rufnummer 02162-934813.

(RP)