1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Erster Bauabschnitt der Kreisstraße 23 im Kreis Viersen fertiggestellt

Baustelle im Kreis Viersen : Erster Bauabschnitt der Kreisstraße 23 fertiggestellt

Die Erneuerung der Kreisstraße 23 (Unterweidener Straße) zwischen der K11 (Krefelder Weg) und der Bundesstraße 509 (Hülser Straße) ist abgeschlossen. Die Strecke wurde wieder für den Verkehr freigegeben, teilte der Kreis Viersen am Mittwoch mit.

Neben der circa 1,5 Kilometer langen Fahrbahn wurden auch große Teile der Straßenentwässerung erneuert. Witterungsbedingt hatten sich die Arbeiten verzögert.

Der Kreis Viersen bereitet derzeit die weiteren Bauabschnitte zur grundhaften Sanierung der K23 vor. Die Bauarbeiten im zweiten Bauabschnitt zwischen der B509 und der K15 (Kempener Landstraße) sollen im Herbst beginnen. Im Sommer 2022 folgt dann der dritte Abschnitt zwischen der K15 und dem Kempener Stadtteil St. Hubert.

Die Firma Martin Wurzel Baugesellschaft mbH aus Jülich führte die Arbeiten im ersten Bauabschnitt aus. Die Kosten betragen rund 850.000 Euro. Für die Sanierung gibt es eine Landesförderung in Höhe von 70 Prozent.

(emy)