Kempen: Erste Wohnungen sind bezogen

Kempen: Erste Wohnungen sind bezogen

KEMPEN (rei) Das Bauvorhaben war in der Bürgerschaft nicht unumstritten. Eine Bürgerinitiative gründete sich seinerzeit, um das unter Denkmalschutz stehende Haus Peterstraße 20 vor dem Abriss zu bewahren. Das gelang zwar nicht ganz, aber immerhin musste der Investor, die Ralf Schmitz Wohnungsbaugesellschaft aus Kempen, die Fassade des Hauses erhalten. Sie wurde in den neuen Komplex, der an der Ecke Peterstraße/Donkwall entstanden ist, aufwendig integriert.

Der Neubau mit 13 hochwertigen und hochpreisigen Eigentumswohnungen ist mittlerweile fast fertig. Fast alle Wohnungen sind verkauft. Die ersten Wohnungen sind bereits bezogen. Der Donkwall, der im Bereich der Baustelle, lange Zeit gesperrt war, ist wieder für Radfahrer und Fußgänger sowie Anwohner passierbar. Das Straßenpflaster ist wiederhergestellt. Auf der Peterstraße muss der Straßenbelag noch angeglichen werden.

(RP)