Stadt Kempen: Er hat per Schiff die ganze Welt umrundet

Stadt Kempen: Er hat per Schiff die ganze Welt umrundet

Er ist ein waschechter Voescher - fühlt sich in der St. Huberter Sektion rundum wohl und seine Familie wünscht Johannes Schoonhoven, dass er 100 Jahre alt wird. Am heutigen Montag, 5. Februar, vollendet der gebürtige Voscher sein 90. Lebensjahr.

Der Sohn eines Bahnbeamten wuchs mit zwei Brüdern auf. Hans - wie ihn Familie und Freunde nennen - Schonhooven besuchte die Voescher Volksschule, die eine Zwergschule mit zwei Klassenräumen war. Er absolvierte eine Ausbildung zum Weber bei der Verseidag in St. Hubert. 1944 wurde er in die Wehrmacht eingezogen, 1945 geriet er als Soldat bei Kleve in britische Kriegsgefangenschaft.

Nach dem Krieg arbeitete er wieder bei der Verseidag und spielte in seiner Freizeit als Schlagzeuger in einer Drei-Mann-Musikkapelle. Beim Tanz lernte er seine spätere Ehefrau Maria, eine gebürtige St. Huberterin, kennen. Das Ehepaar lebte bei den Schwiegereltern im Haus, An Steinen 12. Zwei Töchter kamen zur Welt. Inzwischen sind zwei Schwiegersöhne, drei Enkel und zwei Urenkel dazu gekommen. Ehefrau Maria starb 2003.

Schoonhoven hatte ein besonderes Hobby: Per Schiff hat er in zehn Jahren und zehn Etappen die ganze Welt umrundet. Außerdem züchtete er Kaninchen, pflegte seinen Gemüsegarten und fuhr viel mit dem Rad.

(rei)