Stadt Kempen Engel der Kulturen in Kempen

Stadt Kempen · Der Engel der Kulturen machte gestern Station in Kempen. Der Ring symbolisiert die Religionen Christentum, Judentum und Islam. Er soll zur Völkerverständigung beitragen und helfen, die Gemeinsamkeiten der Glaubensrichtungen zu unterstreichen. Zahlreiche Gäste waren gekommen.

 Vikarin Ines Pollmann begrüßte die Kinder, die zum Engel gekommen waren.

Vikarin Ines Pollmann begrüßte die Kinder, die zum Engel gekommen waren.

Foto: Kaiser, Wolfgang
 In Kempen gibt es jetzt einen Engel der Kulturen auf der Kuhstraße. Jeyaratnam Caniceus, Gregor Merten, Lihan Avci, Bürgermeister Volker Rübo, Pfarrer Roland Kühne, Dr. Thomas Eicker, Carmen Dietrich und Alice Alves-Poeira (v.l.) waren bei der Feier dabei.

In Kempen gibt es jetzt einen Engel der Kulturen auf der Kuhstraße. Jeyaratnam Caniceus, Gregor Merten, Lihan Avci, Bürgermeister Volker Rübo, Pfarrer Roland Kühne, Dr. Thomas Eicker, Carmen Dietrich und Alice Alves-Poeira (v.l.) waren bei der Feier dabei.

Foto: Wolfgang Kaiser
(sr)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort