Eisstadion hat neue Partner

Eisstadion : Neuer Partner: Zusammenarbeit in Sachen Freizeit

Der EisSport & EventPark und das Erlebnisdorf Hinsbeck haben eine Kooperation vereinbart.

Am Niederrhein gibt es jede Menge Möglichkeiten, seine Freizeit zu verbringen. Im Winter kann man im Grefrather EisSport & EventPark Schlittschuhlaufen, im Kletterwald Niederhein durch die Bäume schwingen, Klettern in Viersen oder ganz einfach Austoben im Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck. Das sind nur einige Ziele. Wie auch beim Sport ist Teamwork und gegenseitige Unterstützung das A und O, und daher haben die drei Freizeiteinrichtungen eine Kooperation gestartet. „Wir wählen unsere Kooperationspartner sehr bewusst aus und suchen nach Einrichtungen, die zu uns passen und dessen Konzept mit unserem harmoniert“, erzählt Bernd Schoenmackers, Geschäftsführer des Grefrather EisSport & EventParks.

Die Kooperation geht bereits ins dritte Jahr. Angefangen hat alles ganz klassisch mit der gegenseitigen Auslage von Flyern zur Besucherinformationen innerhalb der Freizeiteinrichtungen. Mittlerweile wurde die Präsenz vor Ort weiter ausgebaut. So ist der Kletterwald Niederrhein und auch die Kletterhalle Clip´n Climb in Viersen, die beide von Geschäftsführer Jörg Brockes betrieben werden, auf den Banden in der Eishalle und unter dem Außenzelt vertreten.

Als das Eisstadion in der vergangenen Saison seine Lauflernhilfen aufgestockt hat, auf dessen Werbetafeln bereits der Krefelder Zoo und die Sparkasse Krefeld-Kreis Viersen vertreten sind, hat nun auch der Kletterwald Niederrhein zehn der Tafeln mit Werbung belegt. Im Gegenzug wurde im Kletterwald Niederrhein ein großes Banner der Grefrather platziert, das ein echter Blickfang für die Besucher ist. Weitere Werbeflächen stehen auch im Clip´n Climb zur Verfügung. Hier wird aktuell überlegt wo und in welcher Form sich der EisSport & EventPark dort präsentieren kann. „Die gegenseitige Werbung mit dem Kletterwald ist für uns sehr effektiv, da wir mit unserem Freizeitangebot die gleiche Zielgruppe ansprechen und so genau die richtigen Personen erreichen und trotzdem nicht in direkter Konkurrenz zueinander stehen“, betont Schoenmackers.

Jährlich besuchen rund 40.000 Kinder und Jugendliche in Hinsbeck. Mit seinen 30 Ferienhäusern ist das Sport- und Erlebnisdorf ein beliebtes Ziel für Klassen- und Vereinsfahrten. Aber auch für Tagesausflüge und außerschulische Aktivitäten bietet das Dorf den richtigen Rahmen. Neben vielen verschiedenen Sportmöglichkeiten vor Ort, bietet das Dorf auch externe Ausflüge zum Schwimmen an der Blauen Lagune, Minigolf am Krickenbecker See und natürlich auch zum Eisstadion an. Um gezielt auf den EisSport & EventPark aufmerksam zu machen, wurde im vergangenen Herbst eine große Hinweistafel direkt am Eingang des Dorfes platziert, so dass alle Besucher direkt daran vorbeikommen. „Das Eisstadion ist in dieser Region einzigartig und wir freuen uns mit dieser tollen Hinweistafeln nun noch deutlicher darauf aufmerksam zu machen“, freut sich Klaudius Küppers, Leiter des Erlebnisdorfes.

Ein paar Monate müssen sich die Schlittschuhläufer noch gedulden. Im Moment sind sie im Schwimmbad besser aufgehoben. Foto: Kaiser, Wolfgang (wka)

Die Kooperation  der neuen Partner steht noch am Anfang und soll in den kommenden Jahren ausgebaut werden.