Stadt Kempen: Einbrecher auch an den Feiertagen aktiv

Stadt Kempen: Einbrecher auch an den Feiertagen aktiv

Auch an den Weihnachtsfeiertagen waren Einbrecher und Diebe am Werk. Das zeigt die Bilanz der Kreispolizei Viersen für die Festtage.

Der wohl kurioseste Diebstahl ereignete sich dabei bereits vor den Feiertagen: Wie die Polizei berichtete, wurde am Samstagmittag ein Einbruch in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses an der Hammarskjöldstraße im Kempener Stadtbezirk Hagelkreuz festgestellt. Dort hatten Unbekannte die Holztür zu dem Keller aufgebrochen und aus einer Gefriertruhe unter anderem zwei Bratenstücke entwendet, die für das Weihnachtsfest vorgesehen waren. Der Einbruch muss sich nach Angaben der Polizei im Zeitraum von Freitag, 15. Dezember, 11 Uhr, bis Samstag, 23. Dezember, 13.45 Uhr, ereignet haben.

In den Morgenstunden des Samstag, 23. Dezember, hebelten Einbrecher an einem Fenster eines Hauses an der Schaphuysener Straße in Tönisberg, in dem sich eine Gaststätte befindet. Die unbekannten Täter schlugen schließlich eine Scheibe ein und gelangten in die Räume der Gaststätte, wo sie Spirituosen und Lebensmittel entwendeten. Die Tatzeit lag am 23. Dezember zwischen 5 und 9.30 Uhr.

  • Solingen : Einbrecher sind an den Feiertagen sehr "aktiv"

Am ersten Weihnachtstag (25. Dezember) wurden gleich drei Einfamilienhäuser in St. Hubert von Einbrechern heimgesucht. Laut Polizeibericht hebelten unbekannte Täter in der Zeit zwischen 11.30 und 19 Uhr das Küchenfenster auf der Rückseite eines Hauses an der Straße "An der Furth" auf. Zwischen 17.20 und 19 Uhr wurde an einem Nachbarhaus die Terrassentüre auf unbekannte Weise geöffnet. In der Zeit von 17.15 bis 19 Uhr wurde zudem das Küchenfenster eines Hauses auf der Straße "Stadtfeld" auf unbekannte Weise geöffnet. In allen drei Einfamilienhäusern wurden sämtliche Räume durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurden Bargeld und eine Play Station 4 gestohlen.

Hinweise zu allen beschriebenen Einbrüchen erbittet die Kriminalpolizei unter der zentralen Telefonnummer 02162 377-0.

(rei)