1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempen: Die Köhler sind bei der Arbeit: Im Museum brennt der Meiler

Kempen : Die Köhler sind bei der Arbeit: Im Museum brennt der Meiler

grefrath (RP) Unter den Augen der zahlreichen Besucher entfachte die Köhlerei Reichswalde im Freilichtmuseum Doren- burg das Kopfholz. Noch bis zum kommenden Samstag, 9. Juni, sind die Köhler zu Gast in Grefrath.

Mit einem dreifachen "Gut Brand" auf den Meiler, dem traditionellen Köhlergruß, begrüßen alle das Ereignis, das die Verschwelung des Meilers in Gang setzt. "Ab jetzt dürfen wir den Meiler nicht mehr alleine lassen.

Wir bewachen ihn rund um die Uhr. Wobei wir ihn in rund 15 Minuten erst einmal andrücken und die Flammen ersticken müssen", erklärt Wilhelm Papen, der genau wie seine Kollegen in der klassischen Festtagstracht der Köhler am Niederrhein steckt: schwarze Schuhe, Hose, Hut und Weste, dazu ein weißes Hemd und ein rotes Halstuch. Die acht roten Knöpfe stehen für die acht Monate, in denen ein Köhler am Meiler arbeitet.

(RP)