Gemeinde Grefrath: Das Vereinsbaumfest ist längst Kult in Grefrath

Gemeinde Grefrath: Das Vereinsbaumfest ist längst Kult in Grefrath

Längst hat das Herbstfest der Vereinsbaumgemeinschaft Kultcharakter. Jetzt fand unter dem Riesenfallschirm auf dem Markt die 20. Auflage statt. Nach der Messe am Samstag, die musikalisch vom "Liederkranz" mitgestaltet wurde, gab es einen Umzug der Mitgliedsvereine durch den Ortskern - unter musikalischer Begleitung des Trommlercorps der Feuerwehr. Die Vereine führten ihre Fahnen mit, verschiedene Jugendabteilungen der Vereine waren in Trikots erschienen und setzten damit einige Farbtupfer.

Bürgermeister Manfred Lommetz erinnerte in seiner Ansprache an die Entstehung der Vereinsbaumgemeinschaft im Jahr 1997. Es fanden damals verschiedene Zusammenkünfte mit den Vereinsvertretern statt. Dabei entstand auch die Idee für den rund 18 Meter hohen Vereinsbaum, der längst ortsbildprägenden Charakter hat.

Zum Musikprogramm auf der Bühne trugen verschiedene Vereine bei. Die Laurentiusspatzen eröffneten den musikalischen Reigen. Dazu informierten 14 Vereine über ihre Arbeit. So war das Herbstfest auch ein eindrucksvoller Beweis von einem intakten Vereinsleben. Die Werbegemeinschaft "GrefrathIntakt" stellte sich mit ihrer Arbeit vor, und am Nachmittag öffnete der Einzelhandel seine Türen für einen verkaufsoffenen Sonntag.

  • Gemeinde Grefrath : Feiern unterm Fallschirm

Der Erlös ist wieder für soziale Zwecke und Einrichtungen in der Gemeinde Grefrath bestimmt.

(mab)