1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Corona: Sonderimpftag für Kinder und Jugendliche im Kreis Viersen

Corona im Kreis Viersen : Sonderimpftag für Kinder und Jugendliche

Am Sonntag, 22. August, können sich Kinder und Jugendliche von zwölf bis 17 Jahre zwischen 10 und 20 Uhr im Impfzentrum des Kreises Viersen in Viersen-Dülken gegen das Coronavirus impfen lassen. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Mit dem Sonderimpftag reagiert der Kreis Viersen kurzfristig auf die geänderte Impfempfehlung der Stiko. Verwendet wird der Impfstoff von Biontech. Die Impfungen nimmt ein Kinder- und Jugendarzt vor. Jugendliche unter 16 Jahren werden nur in Begleitung eines Sorgeberechtigten geimpft. Bereits vereinbarte Termine zur Zweitimpfung finden zwischen 13 und 20 Uhr statt.

Dem Kreis wurden am Donnerstag 36 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. Damit gelten aktuell 229 Personen im Kreis als infiziert. Der Inzidenzwert steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts von 42,8 auf 52,5.

(emy)