1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Corona: Inzidenzwert im Kreis Viersen sinkt weiter

18 neue Corona-Fälle : Inzidenzwert im Kreis Viersen sinkt weiter

Im Kreis Viersen sind am Dienstag, 14. September, 18 neue Corona-Fälle bekannt geworden. Aktuell gelten damit 302 Personen im Kreisgebiet als infiziert – davon 45 in Willich, 43 in Kempen, 14 in Tönisvorst und sechs in Grefrath

Einen neuen Fall meldete der Kreis Viersen am Dienstag von der Gesamtschule Kempen. 482 Kontaktpersonen befinden sich derzeit in Quarantäne. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt nach der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 56,9 auf 55,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 99,4.

Unter den 18 Neuinfizierten sind fünf Kinder im Alter bis neun Jahre, das sind 28 Prozent der Neuinfizierten. Drei Infizierte sind zehn bis 19 Jahre alt, zwei sind zwischen 20 und 29 Jahren alt, vier sind zwischen 30 und 39, drei sind zwischen 40 und 49. Einen Fall gibt es in der Gruppe der 50- bis 59-Jährigen.

Wer sich spontan impfen lassen will, kann dies am Mittwoch, 15. September, zwischen 10 und 15 Uhr auf dem Kempener Buttermarkt tun. Dort bietet das mobile Impfteam des Kreises für Impfwillige eine Coronaschutzimpfung an, für Kinder ab zwölf Jahren ist auch ein Kinderarzt dort. Jugendliche unter 16 Jahren können nur in Begleitung eines Elternteils geimpft werden. Verimpft werden die Vakzine von Biontech und Johnson & Johnson, Minderjährige erhalten nur Biontech.

  • Am Montag registrierte das Kreisgesundheitsamt Viersen
    Corona-Pandemie : Zahl der Infizierten im Kreis Viersen weiter rückläufig
  • Für wichtige Fragen hat das Kreis-Gesundheitsamt
    Corona im Rhein-Kreis Neuss : Aktuell 1192 Menschen nachweislich infiziert
  • Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten
    Aktuelle Zahlen zur Pandemie : Corona – das ist die aktuelle Lage im Kreis Wesel

Weitere mobile Impfaktionen im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „#hierwirdgeimpft“ sind im Kreis Viersen geplant für Freitag, 17. September, 18 bis 23 Uhr, bei McDonald’s in Willich, am Freitag, 17. September, 12 bis 17 Uhr, in der Moschee an der Bahnstraße in Willich sowie für Samstag, 18. September, 18 bis 23 Uhr, bei McDonald’s in Tönisvorst.

(biro)