Corona im Kreis Viersen Zwölf Personen liegen im Krankenhaus

Kreis Viersen · Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 18. Januar, 181 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. Aktuell gelten 2092 Personen im Kreis Viersen als infiziert – 370 davon in Willich, 293 in Tönisvorst, 264 in Kempen und 88 in Grefrath. 212 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

 Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag 181 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt (Symbolfoto).

Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag 181 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt (Symbolfoto).

Foto: dpa/Uwe Anspach
(msc)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort