1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Brand in offener Halle eines Bauernhofs in Kempen-Unterweiden

Kempen-Unterweiden : Brand in offener Halle eines Bauernhofs

Am frühen Freitagmorgen wurden viele Kempener durch Sirenenalarm aus dem Schlaf geweckt. Gegen 2.50 Uhr hatte die Kreisleitstelle der Feuerwehr Alarm ausgelöst, weil in einer offenen Halle eines Bauernhofs in Unterweiden-Schmelendorf ein Feuer ausgebrochen war.

Drei Löschzüge und die Löschgruppe Unterweiden der Freiwilligen Feuerwehr Kempen rückten aus, etwa 100 Kräfte waren im Einsatz, um brennende Strohballen aus der Halle herauszuholen und auf freiem Feld zu löschen. In der Halle waren neben Strohballen auch landwirtschaftliche Maschinen untergestellt. Auch sie wurden durch den Brand beschädigt. Gegen 3.30 Uhr hatte die Feuerwehr nach Angaben von Kempens Stadtsprecher Christoph Dellmans den Brand unter Kontrolle. Die Löscharbeiten dauerten aber noch bis zum Vormittag. Die Brandursache ist noch ungeklärt.

(rei)