1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Stadt Kempen: Bei der Kempener Herbstkirmes geht es in der Altstadt wieder rund

Stadt Kempen : Bei der Kempener Herbstkirmes geht es in der Altstadt wieder rund

Vom kommenden Samstag, 9. September, bis einschließlich Dienstag, 12. September, sind die Schausteller in der Thomasstadt.

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit, die traditionelle Herbstkirmes lockt in die Kempener Altstadt. "Die Beschickung der Plätze kann sich trotz kleinerer Kirmesfläche in diesem Jahr sehen lassen", erklärt Marktmeister Herbert Mohn. Er hat in den vergangenen Tagen mit den Schaustellern letzte Details geklärt und die Standplätze festgelegt. Auch mit Feuerwehr und Rettungsdienst wurden Gespräche geführt. Der Parkplatz Viehmarkt steht zwar als Kirmesfläche wieder zur Verfügung, dafür sorgt die Baustelle auf der unteren Engerstraße in Höhe des Viehmarktes und im Bereich der Einmündung Donkwall dafür, dass einige Fahrgeschäfte und Imbissstände diesmal nicht am gewohnten Platz zu finden sind. Auch der Parkplatz an der Burg wird - wie schon zuletzt bei der Sommerkirmes - als Stellplatz mitgenutzt.

Wie die Stadtverwaltung weiter mitteilt, finden sich auf dem Buttermarkt der Musik-Express wie auch der Kindertwister, das Kinderkarussell und viele weitere Attraktionen. Wer bei der Sommerkirmes einen Autoscooter vermisst hat, wird bei der Herbstkirmes entschädigt. Auf dem Burgparkplatz steht bei der Herbstkirmes unter anderem der beliebte Autoscooter und für die kleineren Besucher ein Kinderkarussell. Die so genannten Randgeschäfte sind vom Buttermarkt über die Juden-, Enger- und Burgstraße bis zum Burgparkplatz auch wieder mit von der Partie und laden mit ihren Leckereien, Wurf-, Schieß-, und Entenangelbuden zum Verweilen auf der Kirmes ein. Auch Kempens Gastronomie ist wieder ganz auf die Kirmesbesucher eingestellt und freut sich auf das Treiben mit buntem Licht, Musik und Duft nach gebrannten Mandeln in der Altstadt.

  • Wenn es nach der SPD geht,
    Sommergespräche in Kempen : SPD will Ludwig-Jahn-Sportplatz behalten
  • Symbolfoto
    Corona im Kreis Viersen : Inzidenzwert im Kreis steigt weiter
  • Am 26. Mai stürzte ein Leichtflugzeug
    Flugzeugabsturz in Grefrath : Neue Fakten zum Absturz veröffentlicht

Mit den Bewerbungen für das kommende Jahr sieht es aus Sicht der Stadtverwaltung auch schon gut aus. Gespräche mit den Schaustellern laufen bereits. Sicher ist. Ab 2018 soll es mehr Kirmes in Kempen als in der Vergangenheit geben. Die Kempener Kirmessen werden größer und sollen ein breiteres Publikum ansprechen.

(rei)