1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Bauarbeiten in Grefrath-Mülhausen starten am 5. Juli

Schulwegsicherung in Grefrath : Bauarbeiten in Mülhausen starten am 5. Juli

Der Kreis Viersen will am Montag, 5. Juli, mit den Bauarbeiten an der Hauptstraße (K27) in Grefrath-Mülhausen beginnen. Dort sollen die Fahrbahn und der beidseitige Gehweg verschwenkt werden.

Die Maßnahme erstreckt sich über eine Länge von rund 60 Metern ab etwa Hausnummer 86 bis Hausnummer 94. Wie der Kreis am Donnerstag mitteilte, finden die Arbeiten im Rahmen des Schulwegsicherungsprogramms statt: Ziel der Umgestaltung sei es, eine Stelle im Gehwegbereich auf der Seite der Liebfrauenschule, die bislang sehr eng ist, zu verbreitern. Im Auftrag der Gemeindewerke werden außerdem neue Leitungen für die Fernwärmeversorgung verlegt.

Für die Zeit der Bauarbeiten wird die Fahrbahn voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke für den motorisierten Verkehr in Richtung Kempen verläuft ab der K27 (Hauptstraße) über die Kirchstraße und die Blumenstraße bis zur K22 (Kempener Straße). In Richtung Grefrath wird der Verkehr ab der K11 (Kempener Straße) über die Gartenstraße und die Kirchstraße bis zur K27 (Hauptstraße) umgeleitet, teilte der Kreis weiter mit. Die Umleitungsstrecke wird als Ringlösung mit Einbahnstraßenregelung und beidseitigem Halteverbot an den Straßen Kirchstraße, Blumenstraße und Gartenstraße eingerichtet. Die Fußgänger werden je nach Bauabschnitt über den westlichen oder östlichen Gehweg geführt.

  • Im Kreis Viersen hatten am Mittwoch
    Corona-Pandemie : Die Impfquote im Kreis Viersen liegt im Mittelfeld
  • Christian Weisbrich wurde 79 Jahre alt.⇥Foto
    Ehemaliger Landtagsabgeordneter verstorben : CDU im Kreis Viersen trauert um Christian Weisbrich
  • In den vergangenen Tagen arbeiteten zwei
    Mobilität in Viersen : Neue Umleitungen an der K8

Die gesamten Bauarbeiten dauern rund drei Wochen, wobei witterungsbedingte Verzögerungen nicht ausgeschlossen werden könnten, so der Kreis. Die Arbeiten seien im Hinblick auf die Nähe zur Liebfrauenschule bewusst in die Ferienzeit gelegt worden. Die Bauunternehmung Quick aus Kevelaer führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen circa 90.000 Euro. Bürger, die Fragen zu der Maßnahme haben, erhalten weitere Auskünfte bei Joachim Albers vom Kreis Viersen unter Telefon 02162 391236.

(biro)