1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Bahnstraße St. Hubert: Kreuzung wird ebenfalls neu asphaltiert

St. Hubert : Bahnstraße: Kreuzung wird ebenfalls neu asphaltiert

Seit der Freigabe der neu gestalteten Bahnstraße in St. Hubert vor einigen Wochen fragen sich viele Bürger, warum die neue Asphaltdecke auf der Straße nur bis unmittelbar zur Kreuzung Benden-/Königsstraße gezogen, die defekte Fahrbahn auf der Kreuzung selbst aber nicht gleich mit repariert worden ist.

RP-Leser Thomas Dercks hat eine entsprechende Anfrage an die Redaktion gestellt. An den Kosten für rund zehn Meter mehr Asphalt könnte es bei einem solchen Großprojekt, wie es die Sanierung der Bahnstraße nun mal ist, ja wohl nicht scheitern, meint er.

In der Tat mutet die Situation an der Kreuzung derzeit eigenartig an. Eine Nachfrage bei der Stadt Kempen ergab, dass auch die Sanierung der Kreuzung geplant sei. Allerdings sei dies schwierig, weil dort auch Busse fahren. Wie Kempens Stadtsprecher Christoph Dellmans weiter erläuterte, liefen derzeit Abstimmungsgespräche zwischen dem Kempener Tiefbauamt, den Stadtwerken und dem Linienbus-Betreiber SWK. Auch der Schulbusverkehr wird über diese zentrale Kreuzung im Ortskern von St. Hubert geführt. Selbst wenn für die Straßenbauarbeiten die Kreuzung zeitweise nur einseitig gesperrt würde, könnte sie von Bussen nicht passiert werden. Diese müssten umgeleitet werden. Wie Dellmans weiter erklärte, wird nun ein Bautermin während der Sommer- oder Herbstferien ausgelotet. Dann fahren zumindest die Schulbusse nicht.

(rei)