1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Autohaus Rongen unterstützt Kempener Hospital-Mitarbeiter.

Autohaus Rongen und Griesson-de Beukelaer : Reifenwechsel und Kekse für gestresste Klinik-Mitarbeiter

Eine Welle der Solidarität erreicht das Hospital zum Heiligen Geist auch von Firmen aus der Stadt Kempen.

Nicht, dass die Belegschaft des Hospitals zum Heiligen Geist auf der letzten Rille läuft. Aber eine solche Geste, wie sie jetzt das Kempener Krankenhaus erreichte, ist schon außergewöhnlich. Das Autohaus Rongen in St. Hubert bietet allen fast 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hospitals einen kostenlosen Räderwechsel an. „Es ist natürlich wichtig, dass unsere Leute in dieser Extremphase der Pandemie nicht nur flott, sondern auch sicher unterwegs sind“, sagt Hospital-Geschäftsführer Thomas Paßers und bedankt sich für das großzügige Angebot. Ein Angebot, das zur richtigen Zeit kommt: Den Mitarbeitern bleibt kaum Zeit, sich um die persönlichen Dinge wie Ausweisverlängerung, Einkäufe und eben Räderwechsel zu kümmern. „Da hat eine solche Solidaritätsbekundung mehr als symbolischen Wert. Das ist vielmehr eine echte Unterstützung und hilft, die Kräfte zu bündeln“, betont Paßers.

So will es auch die Unternehmensleitung mit Marita, Jutta und Peter Rongen im St. Huberter Speefeld verstanden wissen. „Wir sagen damit Danke für den unermüdlichen Einsatz des Hospitals für unser aller Gesundheit. Wir helfen an der Stelle, wo wir helfen können – beim Automobil“, so Peter Rongen stellvertretend für sein Team.

„Nervennahrung“ gab es für das Hospital-Team von dem noch in Kempen ansässigen Keks-Hersteller Griesson – de Beukelaer: Vom Standort an der Arnoldstraße wurden für die gesamte Krankenhaus-Belegschaft backfrische Prinzenrollen und weiteres Gebäck ins Hospital geliefert. Das Unternehmen zeigt damit seine Verbundenheit mit Kempen auf besondere Weise. „Wir sind und bleiben Kempen eng verbunden. Dem Krankenhaus kommt in dieser Krisenzeit eine besondere Rolle mit einer extrem hohen Verantwortung zu. Das wollen wir als Familienunternehmen unterstützen“, sagte Firmensprecher Peter Gries.
www.rp-gemeinsamstark.de

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!

(RP)