1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Änderungen beim Niers-Express RE 10 betreffen auch Halt in Kempen

Kempen : Niers-Express fährt mit einigen Einschränkungen

Für die Verbindungen, die ausfallen, richtet die NordWestBahn einen Schienenersatzverkehr ein.

Wegen Bauarbeiten der Bahn kommt es auf der Linie RE 10, Niers-Express, vom 20. April bis zum 4. Juni in den frühen Morgen- und den späten Abendstunden zwischen Kleve und Kempen beziehungsweise Düsseldorf und in Gegenrichtung zu Einschränkungen. Für die Verbindungen, die ausfallen, richtet die NordWestBahn einen Schienenersatzverkehr ein.

Vom 20. April bis zum 31. Mai entfallen einige Züge früh am Morgen und spät am Abend. Am 1. Juni gibt es überhaupt keine Zugverbindungen, teilt die NordWestBahn mit. Von Kleve bis Geldern verkehren Ersatzzüge, die bereits jeweils 27 beziehungsweise 32 Minuten früher in Kleve starten. Ab Geldern verkehren dann Ersatzbusse bis Kempen und bei wenigen Verbindungen bis Düsseldorf. In Kempen kann man ansonsten die reguläre Zugverbingung nach Düsseldorf nehmen. Die Ersatzbusse in Geldern fahren ein bisschen früher als die Züge und kommen, so jedenfalls der Plan, entsprechend früher in Kempen an. Die Fahrgäste werden gebeten, die veränderten An- und Abfahrzeiten zu beachten.

(hd)