1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

672 Corona-Infizierte im Kreis Viersen am 19. April 2021

Corona im Kreis Viersen : 672 Corona-Infizierte im Kreis

Seit dem Wochenende sind im Kreis Viersen 88 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Am Montag galten 672 Personen im Kreisgebiet als infiziert; darunter 135 in Kempen, 98 in Willich, 61 in Tönisvorst und 49 in Grefrath. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sank von 142 auf 118. In den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen werden derzeit 44 Menschen stationär behandelt; davon befinden sich 15 auf Intensivstationen, zwölf werden beatmet.

(emy)