1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

2453 Menschen im Kreis Viersen mit Corona infiziert

Neue Fälle : 2453 Menschen im Kreis Viersen mit Corona infiziert

Im Kreis Viersen sind am Mittwoch, 26. Januar, 324 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekanntgeworden. Aktuell gelten damit 2453 Personen im Kreisgebiet als infiziert, davon 448 in Willich, 348 in Tönisvorst, 261 in Kempen und 184 in Grefrath.

350 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt nach der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 486,0 auf 541,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes Nordrhein-Westfalen liegt nach Angaben des RKI aktuell bei 929,5. Zwei neue Fälle meldete der Kreis aus dem Von-Broichhausen-Stift in Kempen, fünf neue Fälle aus dem Seniorenhaus St. Tönis. In den Krankenhäusern im Kreis Viersen werden derzeit 17 Menschen stationär behandelt, die mit dem Coronavirus infiziert sind, eine Person wird beatmet. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in NRW liegt laut nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit bei 3,91.

Neue Corona-Fälle meldete der Kreis Viersen auch aus Schulen und Kitas – wie viele es insgesamt sind, teilte der Kreis nicht mit. Infektionen wurden für folgende Einrichtungen registriert: in Grefrath DRK-Inkita Oedt, Gemeinschaftsgrundschule Grefrath, Schule an der Dorenburg, in Kempen Kita Spatzennest, Astrid-Lindgren-Grundschule, Regenbogenschule, Grundschule Wiesenstraße, Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert, Gesamtschule, in Tönisvorst Kita Biberburg, Kita Mullewapp, DRK-Kita, Gemeinschaftsgrundschule Vorst, Michael-Ende-Gymnasium, in Willich Kita Bullerbü, Kita Bauhaus, Kita Brücke, Gemeinschaftsgrundschule Wekeln, Grundschule im Mühlenfeld, Vinhovenschule, Lise-Meitner-Gymnasium, St.-Bernhard-Gymnasium, Rhein-Maas-Berufskolleg.

  • Teströhrchen in einem Coronatest-Labor. Im Kreis
    Corona-Pandemie : Der Inzidenz-Wert im Kreis Viersen steigt von 486,0 auf 541,3
  • (Symbolbild)
    4591 Menschen infiziert : Corona fordert ein weiteres Todesopfer im Rhein-Kreis Neuss
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : 13.719 Neuinfektionen in NRW erfasst, 203 Erkrankte in den Kliniken

Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis Viersen 24.362 Corona-Fälle nachgewiesen. Laut Kreis konnten davon 2644 Ansteckungen der Alpha-Variante des Virus, 268 der Beta-, 3053 der Delta- und 974 der Omikron-Variante des Virus zugeordnet werden. Allerdings wird nicht jede Probe typisiert.

(biro)