1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kreis Viersen: 190 Fahrzeuge im Grenzgebiet kontrolliert

Kreis Viersen : 190 Fahrzeuge im Grenzgebiet kontrolliert

Mehr als 50 Einsatzkräfte von deutscher und niederländischer Polizei, deutschem Zoll und Bundespolizei haben gestern bei einer groß angelegten Aktion verdächtige Personen und Fahrzeuge kontrolliert.

Mit zwei Anhaltestellen in Brüggen und Kaldenkirchen sowie mit mobilen Kontrollen im Grenzgebiet zogen die Einsatzkräfte gegen Wohnungseinbrecher zu Felde. Wie die Polizei gestern in einer Bilanz der Aktion weiter berichtete, kontrollierten uniformierte und zivil gekleidete Einsatzkräfte mehr als 190 Fahrzeuge und über 270 Personen.

Dabei ahndeten die Beamten auch alle festgestellten Verkehrsverstöße. Das Ergebnis: Die Beamten schrieben 24 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen inklusive der erhobenen Verwarngelder. In einem weiteren Fall wurde eine Anzeige geschrieben und eine Blutprobe entnommen wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss. Außerdem wurden zwei Strafanzeigen gestellt. Die durch die Kontrollen gewonnenen Erkenntnisse will die Polizei nun intern auswerten.

Weitere Kontrollen fanden gestern an anderen Stellen im deutsch-niederländischen Grenzraum außerhalb des Kreises Viersen beispielsweise im Aachener Raum, in Kleve oder im Kreis Steinfurt im westlichen Münsterland statt.

(rei)