1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

1478 neue Corona-Fälle im Kreis Viersen

Corona : 1478 neue Fälle im Kreis Viersen

Dem Kreis Viersen wurden seit Donnerstag, 28. Juli, 1478 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt – 213 davon in Willich, 205 in Kempen, 152 in Tönisvorst und 60 in Grefrath. Die Zahl der akut Infizierten beträgt nach einer Hochrechnung aktuell 3252. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Viersen liegt nach Angaben des Robert-Koch-Institus aktuell (4.

August) bei 487,0. In den Krankenhäusern im Kreis Viersen werden derzeit 32 Patienten im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stationär behandelt, einer von ihnen liegt auf einer Intensivstation, keiner wird beatmet.

(msc)