1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Varietégesellschaft lädt zum Lachen ein

Kamp-Lintfort : Varietégesellschaft lädt zum Lachen ein

Die Spaß-Gesellschafts-Abende haben einen neues Konzept bekommen: Die Stadtwerke Kamp-Lintfort laden mit ihrem Partner RWE für den 24. Oktober zum Varieté-Gesellschaftsabend in die Stadthalle ein.

Maître Willi, seines Zeichens Oberkellner im Frack, hat die besten Manieren: ein galanter Handkuss für die Dame, ein freundliches Wort für den Herrn, dann und wann eine humorvolle Spitze für die Anwesenden. Er erinnert ein wenig an den alten deutschen Schauspieler Theo Lingen. Tatsächlich heißt der Mann im Frack Reiner Scharlowsky und wird die Zuschauer am 24. Oktober durch den Varieté-Gesellschafts-Abend führen. Gestern mischte er die Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der Stadtwerke in Kamp-Lintfort auf, kommentierte, bewirtete und scherzte mit Stadtwerke-Chef Andreas Kaudelka. Der Varieté-Gesellschafts-Abend ist die Fortsetzung der allseits bekannten Spaß-Gesellschafts-Abende in neuem Format. Regisseur Christian Eggert hat ein neues Konzept für die Abende entwickelt. Die Premiere in Essen und Geldern kam beim Publikum gut an. "Das Besondere an dieser Show ist die Kaffeehaus-Atmosphäre, die auf der Bühne entstehen wird", betont der Regisseur.

Im Gegensatz zu anderen Varieté-Show stehen alle Künstler - ob Comedians, Artisten und Musiker von Anfang nonstop auf der Bühne. "So haben die Zuschauer alle Akteure im Blick, und durch die Interaktion der bis zu 20 Künstler entstehen immer wieder neue Situationen." Maître Willi führt charmant-wortgewandt durch das Programm. Die Sparte Kabarett und Klavier vertritt Matthias Brodowy, der schon mit dem deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet wurde. Für einen klangvollen Auftritt will das Ensemble "Szenario" mit Frontgeiger Christoph Boll sorgen. Das Ensemble vereint Rock, Folk, Pop und Blues. Für den guten Ton sorgen außerdem Musical-Darsteller der Folkwang-Universität der Künste in Essen. Schräge Typen gibt es auch. Carmela De Feo, die schon auf dem Comedy Arts Festival in Moers zu erleben war, kommt als Schwarze Witwe daher. Erwartet werden Clown und Pantomime Herr Nils und der Beatboxer Robeat, der ebenfalls schon auf dem Comedy Arts Festival einen großen Auftritt hatte. Auch Artistik ist auf dem Varieté-Gesellschafts-Abend zu erleben. Cecilia Stahnke will das Publikum mit Handstandakrobatik unterhalten. "Als Magier mit den goldenen Händen" bezeichnet sich der Comedy-Zauberer Marc Weide. Das Konzept von Christian Eggert sieht außerdem vor, Nachwuchstalente eine Bühne zu geben. Im vergangenen Jahr war es Zauberer Marc Weide. Beim Auftritt in Kamp-Lintfort wird es die Artistin Anni Küppers sein, die sich im Bereich des experimentellen Zirkus' engagiert. "Die Varietégesellschaft ist als eine große Familie anzusehen. Und jeder hat die besten Referenzen", betonte Maître Willi. Weitere Informationen im Internet: www.variete-gesellschafts-abend.com

(RP)